Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04.jpg

Schon allein die Idee des Twilight-Line Verlags für diese Anthologie hatte es mir sehr angetan und ich war mehr als gespannt, wie die verschiedenen Autoren, in sieben Geschichten, mit der Vorgabe „mollige Erotik“ umgehen würden.

Auch wenn mir an Ende nicht alle Geschichten gleich gut gefallen haben – Vorlieben und Abneigungen hat man immer, so war ich doch absolut begeistert von der abwechslungsreichen Zusammenstellung und der Auswahl der Geschichten.

Hervorheben möchte ich „Ein Dildo aus Obsidian“ und „Das Geburtstagsgeschenk“ von Laura Anders und „Die Träumerin“ von Anett Steiner, deren Geschichten mich, obgleich sie kurz waren, noch eine Weile nachhaltig beschäftigt haben. Zudem empfand ich, dass sie es besonders geschickt verstanden, haben ihre molligen Hauptfiguren in (erotische) Szenen zu setzen.

Kurz gefasst: Das Büchlein ist mit etwas über 70 Seiten ein eher kurzes, dafür aber feines Vergnügen und ich kann es allen Leserinnen nur empfehlen, die glauben sie wären zu dick und deswegen nicht mehr erotisch anziehend. Das Büchlein belehrt den Leser eines Besseren. ;-)


Eine runde Sache

Diverse

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag: Twilight-Line Verlag
ISBN: 978-3941122161
Erscheinungsdatum: Februar 2009
Genre: Erotische Anthologie

Klappentext

Dieses kleine Büchlein mit erotischen Geschichten greift ein Thema auf, welches in der Öffentlichkeit, Hochglanzmagazinen, der Werbung und diversen Filmen kaum bis gar nicht behandelt wird. Doch seien wir einmal ehrlich, haben nur schlanke Menschen die Erotik für sich gepachtet? Sind es nicht gerade die prallen weiblichen Attribute, welche eine unheimliche Erotik und Sinnlichkeit ausstrahlen, welche dünne Menschen überhaupt nicht besitzen? Schon unsere steinzeitlichen Vorfahren wussten dies zu schätzen, wie z.B. die berühmte Venus von Willendorf sehr anschaulich beweist. Und gehört nicht auch zur Fleischeslust das dazugehörige Fleisch?

Aus diesem Grunde haben wir von der Sinnliche-Seiten-Redaktion Mitte des Jahres 2008 eine Ausschreibung für dieses Anthologieprojekt gestartet, auf welche wir eine Fülle an Einsendungen erhielten. In diesem Buch finden Sie die herausragendsten Einsendungen dieser Ausschreibung.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Quelle: Twilight-Line Verlag

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung