Rezensionen.jpg

Nicoles Bewertung

 

Cate Noble - Mein unmoralisches Angebot

Bewertung_04_5.jpg

Nach dem Unfalltod seines Bruders führt Max DeLuca dessen Unternehmen erfolgreich weiter und möchte seine Schwägerin, die nun verwitwete Ellie, darum bitten, auch in Zukunft die uneingeschränkte Kontrolle über die Aktienanteile der Firma besitzen zu dürfen.

Ellie, mit der Max vor vielen Jahren eine Liebesbeziehung hatte, zeigt sich zwar einverstanden, jedoch ist ihre Nachricht, mit dem sie ihn um ein Treffen bittet sehr eindeutig und anregend formuliert, so dass Max nur eines daraus schließen kann...

Bevor sich beide jedoch in lustvoller Umarmung auf einer einsamen Insel, die sich in Familienbesitz befindet hingeben können, muss Max zuvor einen gefährlichen Stalker, der Ellie umbringen will, zur Strecke bringen. Kann Max Ellie retten?

Die erste Geschichte in dieser erotischen Anthologie besticht mit zwei interessanten Romanfiguren. Trotz der nur 128 Seiten gelingt es der Autorin, ihre Romanfiguren sehr glaubwürdig darzustellen.

Die Ausgangssituation zwischen Ellie und Max ist zunächst etwas schwierig, da Max einst Ellies große erste Liebe war und sie sich kurz danach auf eine Ehe mit Max Bruder einließ, der Ellie wiederum nur als Trophäe betrachtete und sie ständig betrog. Wie Max und Ellie wieder zusammenfinden, ist romantisch inszeniert, wobei eigentlich von Beginn an eine besondere Magie, eine Vertrautheit zwischen ihnen besteht, die für den Leser fast greifbar ist.

Die Liebesszenen sind geschmackvoll, allerdings immer im Bereich des Normalen gehalten. Für Romantiker ist diese Einstiegsgeschichte genau das Richtige und auch die Rahmenhandlung hat ihre spannenden Momente.


E.C.Sheedy - Los, komm her und küss mich

Bewertung_05.jpg

Tommi ist zwar recht erfolgreich in beruflichen Dingen, doch mit Männern hat sie einfach kein gutes Händchen. Auch ihr aktuelle Eroberung entpuppt sich als gefährlicher Betrüger. Als Tommi, die zuvor herausgefunden hat dass er Firmengelder unterschlägt, ihn darum bittet, seine kriminellen Aktivitäten zu unterlassen, will er sie ausschalten lassen.

So flüchtet Tommi in die einsame Hütte ihres besten Freundes Hugh. Doch Tommi ist dort nicht allein, denn auch Hughs jüngerer Bruder Mac, hält sich dort auf.Tommi ist erstaunt, als sie Mac gegenübersteht, denn aus dem schlaksigen unscheinbaren Jungen ist ein attraktiver Mann geworden. Und auch Mac, der Tommi eigentlich stets mit Verachtung strafte, wenn er ihr in der Vergangenheit begegnete, ist überrascht dass mehr in Tommi steckt, als er dachte.

Doch während beide sich auf ein sexuelles Abenteuer einlassen ist ihnen Tommis Verfolger schon dicht auf den Fersen...

Die zweite Geschichte ist eine Spur rasanter und noch spannender, als die erste Geschichte und meine Lieblingsstory in dieser Anthologie.

Tommi ist eine sehr sinnliche Frau, die bereits einige sexuelle Erfahrung mitbringt, im Grunde ihres Herzens jedoch eine kleine Romantikerin ist, die endlich ihre große Liebe finden will. Leider ist sie dabei nicht so erfolgreich und als sie auf der Flucht vor ihrem letzten, kriminellen Verehrer ist, begegnet sie einem Mann, dem sie früher nie größere Beachtung schenkte, da er "nur" der kleine Bruder ihres besten Freundes war, der sie nie wirklich mochte.
Interessanterweise ist Mac fünf Jahre jünger als Tommi, was ich erfrischend anders fand. Sowohl auf geistiger als auch auf sexueller Ebene sind sich beide ebenbürtig und es knistert gewaltig zwischen ihnen.

Der Autorin gelingt es, sowohl Platz für eine klärende Aussprache zwischen Tommi und Mac zu schaffen, als auch einige sehr heiße Liebeszenen einzubauen, die für prickelnde Momente sorgen, ebenfalls im Bereich des "Normalen" gehalten sind und die diesen erotischen Romantic Suspense perfekt abrunden.


Shannon McKenna - Ein echter Kerl

Bewertung_03.jpg

Robin hat es nicht leicht mit ihren beiden überdominanten Brüdern, die einfach nicht wahrhaben möchten, dass Robin mit ihren fünfundzwanzig Jahren bereits erwachsen ist und auf eigenen Füßen stehen möchte. Statt einmal ins Hotelgewerbe einzusteigen, will sie lieber ihre künstlerische Ader ausleben und Clown beim berühmten Zirkus "Circo della Luna Rossa" werden, von dem sie bereits eine Zusage erhielt.

Eines Tages belauscht sie heimlich ein Telefongespräch zwischen ihrem Bruder und Jon Amendola. Jon ist bei der Polizei und braucht, nachdem er einen gefährlichen Frauenmörder gefasst hat, eine kleine Auszeit. Darum bittet er seinen besten Freund, Robins Bruder, darum, dessen abgelegene Hütte für ein paar Tage bewohnen zu dürfen, bis es ihm wieder besser geht.

Robin, die seit frühester Kindheit heimlich in ihn verliebt ist, sieht endlich ihre Chance gekommen, Jon näher zu kommen und zudem auch endlich ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Doch als Jon ihr in der Hütte gegenübersteht, ist dieser alles andere als begeistert von ihrem unmoralischen Angebot, obwohl er sichtlich interessiert an Robin ist. Kann Robin Jon dennoch überzeugen und kann Jon sie vor einer gefährlichen Komplizin des verurteilten Frauenmörders schützen?

Eigentlich war ich besonders auf diese dritte Geschichte in der Anthologie gespannt, da Shannon McKenna in den USA viele Leser mit ihren Romanen begeistert und relativ bekannt ist.

Leider konnte mich ihr Beitrag zu diesem Band nicht richtig überzeugen. Zwar sind ihre Liebeszenen noch einen Tick erotischer und auch direkter geraten als die der Vorgängerromane, so dass Erotikleser hier sicherlich auf ihre Kosten kommen werden.

Dafür ist die Rahmenhandlung aber auch schwächer und ein wenig unglaubwürdig, da die Heldin des Romans keine "süße 16" mehr ist, sondern eine bereits erwachsene Frau von fünfundzwanzig Jahren. Brüder mögen meistens ein wenig besitzergreifend sein, doch dass sie Verehrer ihrer Schwester noch in diesem Alter vertreiben um ihre "Unschuld" zu schützen, halte ich eine Spur zu weit hergeholt.

Die Heldin des Romans benimmt sich für ihr Alter allerdings sehr naiv und wirft sich dem Helden praktisch an den Hals. Auch Jon, ihr Auserwählter, entspricht nicht meinem persönlichen (Lese)Geschmack, erwähnt mir zu oft, dass er ein "Bad Boy" ist und gibt einige sehr unfreundliche Dinge von sich.

Während Ausdrucksweise und Schreibstil in den ersten beiden Geschichten von Cate Noble und E.C.Sheedy sehr ansprechend sind, ist der von Shannon McKenna dagegen recht einfach gehalten.
Aber auch diese Geschichte hat einige interessante, spannende und prickelnde Momente, wobei ich besonders gefesselt vom actionreichen "Showdown" am Ende des Buches war.


Lust und Gefahr

Cate Noble, E.C. Sheedy, Shannon McKenna

Werbung

Originaltitel: Baddest Bad Boys
Verlag: Droemer/Knaur
ISBN: 978-3426506899
Erscheinungsdatum: Mai 2010
Genre: Erotische Anthologie

Klappentext

Cate Noble- Mein unmoralisches Angebot

Max DeLuca ist ein Bild von einem Mann- und er unterbreitet Ellie ein unwiderstehliches Angebot: sieben Tage mit ihm allein auf einer Insel und sieben Nächte voller Leidenschaft und Ekstase!

E.C.Sheedy- Los, komm her und küss mich

Als Tommi Mac kennenlernt, sind beide machtlos gegen die Leidenschaft, die wie eine brennende Woge von ihnen Besitz ergreift. Doch Tommis dunkle Vergangenheit holt sie immer wieder ein...

Shannon McKenna- Ein echter Kerl

Solange sie denken kann, ist Robin in den Detective Jon verliebt. Als dieser zu einer einsamen Waldhütte aufbricht, folgt sie ihm, um ihn zu verführen. Doch da gibt es noch eine Frau, die es auf Jon abgesehen hat- und sie sinnt auf Rache...

Quelle: Droemer/Knaur

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung