Rezensionen.jpg

Nicoles Bewertung

Bewertung_04_5.jpg


Janice Bennett - Ein unzertrennliches Paar

Ari Whitcombe, Mutter und Schwester sind finanziell auf die Mildtätigkeit einer Tante angewiesen. Diese Tante vereinbart mit einem Pfarrer einer kleinen dörflichen Gemeinde eine Übereinkunft. Wenn er Ari zur Frau nimmt, bietet sie ihm finanzielle Unterstützung an. Reverend Billingsworth willigt ein und so reisen Ari und ihre Familie in das kleine englische Dorf des Pfarrers, wo ihnen für die Zeit ihrer Anwesenheit von der Tante eine Unterkunft zur Verfügung gestellt wird.
Zwar entpuppt sich der Reverend als durchaus freundlicher Mann, jedoch verspürt Ari keine leidenschaftlichen Gefühle ihm gegenüber und es scheint zudem, als ob er ein wenig erschrocken von ihrem fröhlichen, überschwenglichen Naturell sei.Ganz anders reagiert da der leider schon verlobte Vicomte St.Clair auf sie, obwohl ihre erste gemeinsame Begegnung nicht gerade unter einem günstigen Stern steht, denn Aris kleine Katze wird vom zwar gutmütigen aber riesengroßen Hund des Vicomte gejagt und Ari geht furchtlos dazwischen...

Shannon Donnelly - Katzenkinderstube

Nach dem Tode ihres Gatten lebt die Pfarrerswitwe Emaline Adair Pearson zusammen mit ihren beiden Söhnen in einer kleinen Hütte, die auf dem Anwesen ihres spielsüchtigen Cousins steht.
Als sie eines Tages im Haupthaus nach ihrer verschwundenen Katze Lea sucht, wird sie dabei von einem fremden, gutaussehenden Mann überrascht, der sie seltsamerweise, augenzwinkernd als Einbrecherin beschuldigt.Emaline fällt aus allen Wolken, als sie erfährt dass der fremde Mann, Sir Ashten ist. Der Mann, der das Anwesen bei einem verhängnisvollen Kartenspiel von ihrem
Cousin gewonnen hat.
Sir Ashten plant eigentlich, dass heruntergekommene Anwesen wieder zu verkaufen, doch als er Emaline des öfteren in seinem Haus begegnet- denn ihre Katze hat es sich mit ihren neugeborenen Kätzchen in einem geräumigen, warmen Schrank in seinem Haus bequem gemacht, verspürt er Zuneigung zu der tapferen Frau. Aber Emaline hat einen eigenen Willen! Niemals will sie einen Spieler als Mann!

Mona Gedney - Lord Wintergreen und das Biest

Nach dem Tod seines Bruders und seines Vaters ist Trevor nun der einzige Nachkomme, der den Titel übernehmen kann.
Eines Tages erhält er einen Brief von der angeblichen Witwe seines verstorbenen Bruders Edward. Sie berichtet darin, sie habe einen gemeinsamen Sohn mit Edward gezeugt und bittet um finanzielle Unterstützung.Aufgebracht, weil er vermutet, dass die Witwe eine Betrügerin ist, macht er sich auf den Weg um Marguerite Stanwick und ihren Sohn kennen zu lernen.
Sie betreibt eine Gastwirtschaft und so quartiert er sich dort unter einem falschen Namen ein, um herauszufinden, ob die angebliche Witwe die Wahrheit gesagt hat. Womit er jedoch nicht rechnet ist, dass ihm die Frau sehr gefällt...

Meine Einschätzung

Alle drei Geschichten in dieser Anthologie sind sehr unterhaltsam, süß und nicht nur für Katzenfans zu empfehlen. Zwar spielen die Kätzchen eine kleine Rolle in diesen Kurzromanen, doch an erster Stelle steht die jeweilige Liebesbeziehung zwischen Held und Heldin und für eine so kurze Seitenzahl von jeweils um die 70 Seiten haben alle drei Autorinnen hervorragende Arbeit abgeliefert.

Zwar gefallen mir die ersten beiden historischen Liebesromane am Besten, jedoch ist auch die letzte der drei Storys durchaus lesenswert und schön. Ich fand nur, dass gerade diese Geschichte mehr Seitenzahlen benötigt hätte, da die Story zu komplex war, um auf so wenig Seiten abgehandelt zu werden.

Der Schreibstil aller drei Autorinnen ist eingängig und die Romanfiguren sind sehr gut charakterisiert worden, so dass einem Lesevergnügen bei dieser Anthologie eigentlich nichts im Wege stehen dürfte.

Empfehlen würde ich dieses Büchlein besonders Fans von MyLady Romanen. Leser die prickelnde Liebeszenen erwarten, dürften hier eher enttäuscht werden.


Vier Pfoten und ein Herz voll Liebe

Janice Bennett /

Shannon Donnelly /

Mona Gedney

vier_pfoten_und_ein_herz_voll_liebe.jpg

Originaltitel: Autumn Kittens
Verlag: Weltbild
ISBN: 9783868001358
Erscheinungsdatum: Mai 2009
Genre: Anthologie

Klappentext

Janice Bennett: Vier Pfoten und ein Herz voll Liebe: Ari Whitcombe lässt sich auf eine arrangierte Ehe mit Reverend Billingsworth ein, um ihre Familie vor dem Ruin zu retten. Doch ihr Herz spricht eine ganz andere Sprache. Nur ihreKätzchen Sappho hat Ari es zu verdanken, dass sie ab sofort nur noch Augen für den Großgrundbesitzer Vicomte St. Clare hat.

Shannon Donnelly: Katzenkinderstube

Mona Gedney: Lord Wintergreen und das Biest

Quelle: Weltbild

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung