Rezensionen.jpg

Schattens Bewertung

Bewertung_04.jpg

Wer ein oder zwei Bücher von Cherry Adair gelesen hat, weiß was einen erwartet. Action, Humor, Erotik und Liebe. Und genau dies findet man in diesem Buch.

Der Schreibstil ist gewohnt schön und man kann nicht mehr aufhören zu lesen, wenn man erst mal angefangen hat.
Die Charaktere Taylor und Hunt sind beide starke Personen, die gelernt haben für sich allein zu kämpfen. Doch während Hunt Freunde hat die im helfen, steht Taylor alleine da und muss die Verantwortung alleine tragen. Bis sie auf Hunt trifft, und auch wenn ihre ersten Treffen mehr feindlich als freundschaftlich sind, können sich beide bald der gegenseitigen Anziehung füreinander nicht mehr entziehen.
Und als dann immer klarer wird, das nur Taylor einen verrückten Terroristen aufhalten kann, kommen die beiden endgültig nicht mehr voneinander los...

Auch wenn der Plot stark an einen James Bond-Film erinnert, kann man sich den Charakteren einfach nicht entziehen. Man fiebert mit den Personen mit, verwünscht den Bösewicht und ist vor Spannung ganz zappelig.
Dabei gefällt mir besonders der Einfallsreichtum der Autorin, die diesmal Elemente des religiösen Fanatismus benutzt und diese gekonnt umsetzt.
Dabei legt sie gleichzeitig auch Hinweise auf ein neues Buch mit einem neuen Feind, einer Terror-Organisation namens Die schwarze Rose, die (Lese)Hunger auf mehr macht.
Dabei lässt sie allerdings am Ende so manche Fragen offen, bzw. sind manche Schlussszenen einfach verwirrend.

Ein kleiner Minuspunkt ist leider die deutsche Übersetzung. Es sind meist nur kleinere Fehler, die beim erstmaligen Lesen nicht auffallen, aber spätestens beim zweiten Mal. Denn es fehlt schon auf, wenn man auf einmal das Wort "kühl" liest, obwohl eigentlich eher "cool" gemeint ist. Solche und ähnliche Fehler sind öfters zu finden, stören allerdings kaum beim Lesen.

Insgesamt findet man zwar ein, zwei Mankos, jedoch ist das Buch trotz allem eines der besten Bücher von Cherry Adair, die ich je las. Allein wegen den Charaktere Hunt und Taylor lohnt sich dieses Buch eindeutig.


Diamantenrausch

Heiße Steine

Cherry Adair

Werbung

Originaltitel: Hot Ice
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442364374
Erscheinungsdatum: November 2006
Genre: Romantic Suspense

Teil einer Serie: T-Flac

Klappentext

Taylor Kincaid ist eine unverbesserliche Juwelendiebin, die ihre Arbeit liebt. Ihre Fähigkeit, noch durch den kleinsten Spalt zu schlüpfen, und ihre unglaubliche Fingerfertigkeit machen sie zu einer der Besten in ihrem Job. Keine Frage, dass sie ihre große Chance kommen sieht, als die berühmten »Blue Star«-Diamanten in dem Camp einer verbrecherischen Organisation in Südamerika auftauchen. Allerdings lässt Taylor neben den Diamanten auch noch einige streng geheime Dateien mitgehen - und nun hat sie keine ruhige Minute mehr: Plötzlich findet sie sich in einem gefährlichen Katz-und-Maus-Spiel wieder, in dem sie von allen Seiten gejagt wird. Der unglaublich attraktive Agent Huntington St. John, der ihr schon lange auf den Fersen ist, stößt als Erstes auf sie. Obwohl Taylor von Natur aus misstrauisch ist - und schließlich stehen sie auf verschiedenen Seiten des Gesetzes -, fühlt sie sich von seinem umwerfenden Charme magisch angezogen. Zwischen ihnen funkt es schon bald ganz gewaltig. Doch ihre Leidenschaft könnte tödliche Folgen haben...

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung