Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04.jpg

Die Mechanikerin Teal Williams übernimmt für 2 Monate die Stelle ihre erkrankten Vaters an Bord von Zane Cutters Bergungsschiff. Doch diese Zusage ist Teal nicht leicht gefallen, denn gerade ihrem kontrollsüchtigen Ehemann entkommen muss sie sich so schon ins nächste Gefühls-Karussell begeben: Denn obwohl Zane, ähnliche Eigenschaften von ihrem Exmann zu haben scheint, so liebt sie ihn doch schon seit ihrer Kindheit verzweifelt.

Zane ist ein Schatzsucher; zusammen mit seinen Brüdern taucht er in der Karibik nach alten Wracks um längst vergessene Schätze zu heben. Ein durchaus einträgliches Geschäft und entsprechend zahlreich und aggressiv ist die Konkurrenz.
Allerdings hat Zane, weder mit Sabotage, noch mit der CIA gerechnet, die ihm das Heben "seines" Schatzes schwer macht, noch damit, dass es nun nicht mehr nur um ihn alleine geht, sondern um eine Frau, die er lieben lernt, an seiner Seite und die mit ihm in Gefahr ist.

Am besten haben mir in "In gefährlicher Strömung" die Szenen und ihre Beschreibungen um die Schatzsuche an sich gefallen, die die Autorin so detailreich und höchst anschaulich zu erzählen weiß.
Auch wenn ich noch nie in Wracks nach Schätzen getaucht bin, so konnte ich mir doch beim Lesen alles sehr lebendig vor meinem inneren Auge vorstellen. Darüber hinaus gibt die Autorin auch genügend Erklärungen um den Ablauf eines solchen Unternehmens ab, dass ich ein sehr deutliches Bild von diesem Abenteuer, seinen Gefahren und Problemen bekam.

Zwar hätte ich mir gerne noch etwas mehr allgemeine Spannung gewünscht und einen eindeutigeren Plot, doch auch die Actionszenen fand ich allesamt richtig gut erzählt.
Der Suspense-Plot war zweigeteilt, so dass man die Geschichte in "vor dem Sturm" und "nach dem Sturm" unterteilen kann.
Dreht sich "vor dem Sturm" alles um Sabotage und Diebstahl, so bekommt man "nach dem Sturm" dann eine Spionage-Geschichte serviert. Beide haben nichts miteinander zu tun, was irgendwie verwirrend ist, die Geschichte zerfasert und unrund wirken lässt. Einmal ganz von den irren Zufällen, die die Spionage Geschichte begleiten abgesehen, fand ich diese Teilung als vertane Chance, einen wirklich fesselnden Plot zu erzählen.
Der Sturm, der nach der Auflösung des 1. Teils und vor den Anfängen des 2. Teils liegt, würde übrigens mit mächtig viel Sex gefüllt; übrigens ganz gegen die Erwartungen, die eine Cherry Adair mit ihrer fantasiereichen Auswahl in der Vergangenheit geboten hat, in einem schlichten Bett.

Wäre es nur das gewesen, was mich am Buch gestört hat, hätte ich dem Buch bestimmt noch mehr Punkte verliehen, doch da war ja auch noch die Hauptprotagonistin.
Zumal sie und Zane, als Hauptprotagonist, obwohl so viel anderes passiert, im Hauptfokus der Geschichte stehen. Ihre persönliche Entwicklung, ihre Gefühle, Hoffnungen, ihre Vergangenheitsbewältigung, sowie ihre Liebesgeschichte wird intensiv beleuchtet. Zu intensiv für meinen Geschmack und hat so mitunter seine Längen.

Dazu kommt dass es mir stellenweise recht schwer fiel die Launen der Hauptfigur Teal zu ertragen. Obwohl der Zane immer wieder darauf besteht, ihr Verhalten als "charmant" und "anziehend" zu bezeichnen, habe ich mich damit sehr schwer getan. Entsprechend hatte ich meine Probleme Verständnis für Teal aufzubringen und war einfach nur genervt von ihr; und das obwohl die Autorin nachvollziehbare Erklärungen für das Verhalten ihrer Heldin anbietet.

Kurz gefasst: Wäre die Figur der Teal für meinen Geschmack gefälliger und der Suspense-Plot spannender und mehr geradeaus gewesen, dann wäre das Buch ein Keeper geworden.
Gute Unterhaltung, die leider ihre Längen hat und zudem einer mir recht unsympathischen Heldin aufwartet.


In gefährlicher Strömung

Cherry Adair

Werbung

Originaltitel: Undertow
Verlag: Mira
ISBN: 978-3862783182
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Genre: Romantic Suspense

Teil einer Serie: Cutter Cay

Klappentext

Ein heißes Abenteuer in der Karibik voller Spannung, Action und Erotik. Auftakt einer prickelnde Trilogie von Cherry Adair!Mit Gefahr kennt er sich aus: Zane Cutter taucht in der Karibik nach Wracks. Der kleinste Fehler kann tödlich sein, und deshalb ist in seinem Team nur für die Besten Platz. Was bedeutet, dass er für das nächste Projekt unbedingt die junge Schiffsmechanikerin Teal Williams an Bord haben will. Dass sie offensichtlich etwas gegen ihn hat, ist egal. Hauptsache, sie macht ihren Job gut
Doch kaum stechen sie in See, reißt Zane und Teal ein Sog der Leidenschaft mit. Eine erotische Affäre beginnt, die sie atemlos macht - und dann finden sie sich plötzlich in einem gefährlichen Abenteuer wieder! Jetzt geht es mehr als um Lust und altes Gold, mehr als um dunkle Vergangenheit und neue Liebe: Es geht ums nackte Überleben.

Quelle: Mira

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung