Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04.jpg

Marnie Wright hat sich in die alte Berghütte ihrer vor kurzem verstorbenen Großmutter zurück gezogen um ihr Leben zu überdenken. Sie fühlt sich von ihren Brüdern und ihrem Vater überbehütet und möchte endlich auf eigenen Füßen stehen.

In der Nacht schlägt das Wetter um, starker Regen und Sturm setzen ein und die baufällige Hütte wird von einem umstürzenden Baum getroffen. Marnie kann sich zwar retten, scheint aber nun dem Sturm hilflos ausgeliefert.

Rettung naht in Gestalt von Jake Dolan, den sie am Nachmittag zuvor kennengelernte, als sie seine etwas heruntergekommene, aber idyllische Berghütte zeichnen wollte. Der bärbeißige und überaus schroffe Mann bringt sie in seine karge Hütte. Trocken und warm kann Marnie nun in Ruhe Jake Dolan studieren, von dem sie außerordentlich fasziniert ist und wie magisch angezogen wird.

Auch Jake fühlt sich mehr als angezogen vom Marnie, obwohl sein Verstand ihm sagt, er solle lieber die Finger von der zierlichen Blondine lassen. Nach einer leidvollen und schmerzhaften Erfahrung ist er der Meinung, dass Frauen nur Probleme schaffen.

Probleme aber hat Jake mehr als genug. Eine Gruppe Killer ist hinter ihm her und er hat noch keine Ahnung warum. Und noch schlimmer; alles deutet darauf hin es ‚seine‘ Leute, ehemalige Kollegen der T-FLAC Sondereinheit sind. Er hat keine Bedenken mit der Gruppe fertig zu werden, aber was ist mir Marnie?

'Süße Eroberung' ist ein großartiges Buch, dass Unterhaltung pur verspricht und auch hält. Eine actionreiche und spannende Geschichte, die ich am Stück bis weit in die Nacht hinein gelesen habe. Jake und Marnie sind tolle Figuren, die in allen Einzelheiten sehr gut beschrieben werden und mit denen man innerhalb kürzester Zeit mit fiebert.

Leider haben mich die ‚flotten Sprüche‘, die ich bereits von anderen Adair Bücher kenne, doch mit der Zeit merklich gestört. Den ein oder anderen mag man ja noch lustig finden, aber auf die Länge eines Buches und in gehäuftem Maße, fand ich es doch recht schwer zu ertragen. Dafür muss ich einfach Punkte abziehen. Aber das ist mein einziger Kritikpunkt.


Schattens Bewertung

Bewertung_05.jpg

Zuerst mal eine Frage! Wer denkt sich immer diese abartigen Cover aus??? Dieses Cover toppt sogar das von der Nackenbeißer-Ausgabe, wo ein Piratenpärchen gezeigt wird, obwohl das auch nichts mit dem Buch zu tun hat, aber ok....

Jetzt aber zum Buch: Erstmal, der Inhalt umfasst natürlich mehr als der Klappentext sagt. Marnie will das Wochenende in der alten Berghütte ihrer Oma, die vor kurzem verstorben ist, um über ihr Leben nachzudenken und um zu trauern.
Durch einen unglücklichen Zufall wird die Hütte jedoch zerstört und Jake, ein anderer Bewohner des Berges, nimmt Marnie mit in seine Hütte, obwohl er ihr allem Anschein alles zutraut, was aufgrund seiner Vergangenheit auch verständlich ist.

Auf einmal werden die beiden jedoch verfolgt und es zeigt sich das Jake mehr ist als er zu sein scheint, und während die beiden um ihr Leben kämpfen müssen, müssen sie auch damit zu Recht kommen das Gefühle nicht immer das tun was man ihnen sagt...

Alles in allem kann man dieses Buch nur zu 100 % empfehlen. Die Charaktere sind rundweg sympathisch, die Liebesszenen sehr schön beschrieben und so manche Dialoge zwischen den beiden ist einfach nur zum Schieflachen.
Das ganze wird dann noch durch einen sehr schönen Schreibstil dem Leser näher gebracht und mehr ehrlich, welche Frau kann jemanden wie Jake widerstehen?

Kurz gefasst: Also wer Action mit Witz mag, sollte unbedingt dieses Buch lesen.


Süße Eroberung

Die Bettgeschichte

Cherry Adair

Werbung

Originaltitel: Kiss and Tell
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442554843
Erscheinungsdatum: Januar 2002
Genre: Romantic Suspense

Teil einer Serie: T-Flac

Klappentext

Marnie Wright ist als einziges Mädchen unter vier Brüdern einiges gewöhnt, so dass sie ein ungehobelter Bergbewohner wie Jake Dolan eigentlich nicht schrecken kann. Auch wenn dieses Prachtexemplar von einem Mann außergewöhnlich attraktiv und sexy ist. Aber dann wird's gefährlich und zwar nicht nur für Marnies Leben, sondern viel mehr noch für ihr Herz...

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung