Rezensionen.jpg

Tinas Bewertung

Bewertung_05.jpg

"Winterfunkeln" lädt mit einem wundervollen Cover ein, das ein wahrer Blickfang ist!

Man darf sich beim Lesen darauf freuen, alte Bekannte wiederzutreffen, denn das Buch schließt direkt an den Vorgängerroman "Weihnachtsglitzern" an. Ich als Serien-Fan fand es wirklich wunderbar, zu erfahren, wie es mit den Figuren weitergeht.

"Winterfunkeln" wird aus der Sicht von Eloise und ihrer besten Freundin Bebe erzählt, die beide zu Wort kommen und jede Menge zu erzählen haben. So wird ist es wirklich niemals langweilig, vor allem dann wenn Eloise mit ihrer Familie zusammen kommt.

Denn Eloise ist mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, während Daniel sich in New York befindet und dort einen Namen macht.
Bebe ist hochschwanger und ihre Gefühle fahren da schon gerne mal Achterbahn. Ganz besonders da sie nebenbei auch noch Eloises Hund zu Besuch hat und versucht ihr Heim familientauglich zu gestalten.

Was für ein wundervolles Leseerlebnis! Die Autorin Mary Kay Andrews hat mit "Winterfunkeln" erneut ins Volle gegriffen und einen turbulenten Roman geschrieben, der die beiden Freundinnen - und den Leser - die Gefühlsachterbahn rauf und runter fahren lässt.
Was mich nicht minder begeistert hat, waren die Beschreibungen von New York im Dezember, die so wundervoll bildlich beschrieben sind, dass man das Gefühl hat, als wäre man live da und würde alles selbst erleben.

Kurz gefasst: Für mich persönlich war "Winterfunkeln" genau das richtige Buch, um mich auf die Adventszeit einzustimmen.
Und wenn man sich, das das Ergebnis des kleinen aber feinen Punschrezepts, das zu Beginn der Geschichte aufgeführt ist, samt dicker Socken gemütlich auf dem Sofa gekuschelt, zu Gemüte führt, während man liest, dann ist es wirklich wie ein kleiner Zauber, der einem warm einhüllt. Wundervoll!


Winterfunkeln

Mary Kay Andrews

Werbung

Originaltitel: Christmas Bliss
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3596030538
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Genre: Contemporary

Teil einer Serie:

Klappentext

Eloise Foley liebt die Weihnachtszeit von ganzem Herzen. Dieses Jahr soll es besonders schön werden, denn ihr Traummann Daniel will sie ausgerechnet am 24. Dezember vor den Altar führen. Die Antiquitätenhändlerin ist überglücklich. Doch als der große Tag näher rückt, ist an Besinnlichkeit nicht mehr zu denken:
Das Brautkleid – passt nicht.
Die Trauzeugin – steht kurz vor der Entbindung.
Der Zukünftige – wird mit einer heißen Italienerin in New York gesehen.
Wird es an Weihnachten nun doch nicht das langersehnte Fest der Liebe geben?

Quelle: Fischer

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung