Rezensionen

Schnees Bewertung 03 05 Sterne.png

„Hexen sind auch nur Menschen“ gefällt mir deutlich besser als der Vorgängerroman „Hexen mögen`s heiß“. Zwar muss man auch hier die echte Magie mit der Lupe suchen, aber im Ganzen wirkt die Geschichte runder und sympathischer als der erste Band der Hexenbücher von A. Blair.

Auch die Protagonisten sind nun besser gezeichnet und erlangen etwas mehr Tiefe als die Hauptcharaktere aus Teil 1. Kira ist mir zwischenzeitlich sogar richtig ans Herz gewachsen mit ihren offenen und netten Art.

Wirklich schade aber ist, dass mit dem Thema Magie nur spielerisch umgegangen wird und die echte Zauberei nicht spürbar ist. Sie kommt einfach nicht vor, sondern bietet nur den Rahmen um mit der magischen Anziehungskraft zweier Menschen zu kokettieren. In dieser Hinsicht sind Titel und Klappentext wirklich irreführend und könnten eine Enttäuschung für den Leser sein, der echte Hexen erwartet.

Aus der Sicht einen unterhaltsamen, leichten Liebesroman lesen zu wollen, ist das Buch jedoch recht gut gelungen. Die Handlung ist einfach, aber liebevoll durchdacht, der Schreibstil der Autorin humorvoll und spritzig und insgesamt wird dem Leser eine kurzweilige Geschichte präsentiert, die sich perfekt für einen lauen Sommerabend eignet.

Mit noch mehr Tiefe bei der Charaktergestaltung der Hauptprotagonisten und einem Fünkchen mehr Magie würden die Bücher von Frau Blair sicher noch besser sein als sie es schon sind. Ich bin also gespannt auf weitere Übersetzungen dieser Buchserie, die sich im Übrigen hervorragend auch einzeln lesen lassen.