Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_05.jpg

Unter schwierigsten Umständen, mitten im Krieg, noch betäubt von dem gewaltsamen Tod ihres Vaters Sergeant Doyle, willigt Lily in die Ehe mit Neville Wyatt, Major Lord Newbury ein. Lily liebt Neville, aber sie ist des großen Standesunterschieds durchaus bewusst. Aber fernab der Welt, in der unwirtlichen Realität des Krieges, scheint ihr auch dieses Hindernis überwindbar.
Nur ein paar Stunden nach ihrer Heirat gerät Lily, schwer verletzt, in feindliche Gefangenschaft und Versklavung. Es dauert sieben Monate, bis sie endlich frei gegeben wird und sich auf die Suche nach Neville machen kann.

Neville ebenfalls schwer verletzt, hat nicht die Möglichkeit, seinerseits sofort nach seiner Frau zu suchen. Er glaubt sie tot, wie so viele der Kameraden die sich in seinem Trupp befanden. Kaum genesen wird er nach Hause berufen. Sein Vater ist verstorben, Neville hat nun den Titel und die Ländereien zu führen. Für ihn scheint es, nach einer stiller Trauer um Lily, dass Natürlichste, nun seine gute Freundin und Cousine Lauren zu heiraten.

Am Tage von Nevilles und Laurens geplanter Hochzeit steht Lily plötzlich in der Kirche. Verunsichert und gleichzeitig unglaublich erfreut erkennt Neville Lily als seine rechtmäßige Ehefrau an. Doch, wie Neville bereits befürchtet hatte, gibt es keine offizielle Eintragung ihrer überstürzten Hochzeit und Lily lehnt eine erneute Eheschließung ab. Sie ist sich nun der gesellschaftlichen Unterschiede allzu sehr bewusst und glaubt sich unzulänglich die Gräfin von Newbury zu werden. Sie muss sich erst selbst finden, möchte lernen sich sicher auf dem Parkett der Gesellschaft zu bewegen und muss sich sicher sein, dass ihre Liebe zu Neville stärker ist und alle evtl. Schwierigkeiten überwinden kann.

Mary Balogh hat es geschafft aus einem, für mich seltsam fraglich anmutenden Plot, der mit den Worten '...Neville seine entzückende Lily...unter dramatischen Umständen aus den Augen verloren...' in Klappentext beschrieben wurde, eine wunderschöne und anrührende Geschichte zu machen. 'Nacht der Verzückung' ist für mich ein Top Keeper, der mich zum lachen und weinen brachte. Unbedingt Lesen !


Nacht der Verzückung

Mary Balogh

Werbung

Originaltitel: One Night for Love
Verlag: Ullstein
ISBN: 978-3548264448
Erscheinungsdatum: August 2006
Genre: Historischer Liebesroman

Teil einer Serie: Bedwyn Familie (auch Slightly Series)

Klappentext

Jahre ist es her, daß sie sich das Jawort gaben und daß Lord Neville Wyatt seine entzückende Lily in Portugal unter dramatischen Umständen aus den Augen verlor. Doch plötzlich steht sie vor ihm – hinreißender denn je – und mit ihr die Erinnerung an den unvergeßlichen Zauber ihrer Hochzeitsnacht. Doch Lily ist nicht nur hübscher, sondern auch erwachsener geworden. Und sie will einen Mann, der sie mit ganzem Herzen verehrt und begehrt…

Quelle: Ullstein

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung