Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04.jpg

"Blutiges Spiel" ist der 3. Teil der bisher durchweg unterhaltsamen und kurzweilig zu lesenden "KGI"-Serie von Maya Banks. Die Reihe erzählt die Geschichten der Söhne der Familie Kelly, die zusammen eine Sicherheits- und Personenschutzfirma betreiben, die auch immer wieder von der Regierung als schnelle Eingreiftruppe beauftragt wird. Später greift die Serie auch die Mitarbeiter von KGI auf, die dem Leser aber jetzt schon immer mal wieder über den Weg laufen.

In diesem Teil ist Garrett an der Reihe, der, weil verletzt, sich nun einem gemütlichen Personenschutz-Auftrag widmen soll. Der Auftrag stellt sich jedoch alles andere als gemütlich heraus, aber doch lohnenswert für Garrett - der die Liebe seines Lebens findet.

Nach einigen Überlegungen meinerseits habe ich mich entschlossen auch "Blutiges Spiel", dem 3. Teil der "KGI"-Reihe von Maya Banks 4 Punkte zu verleihen. Und dass obwohl mir mehr und mehr Dinge in der Serie negativ auffallen.

Da wären z.B. die Heldinnen. In "Blutiges Spiel" ist es Sarah, die nicht nur ein fast schon wehleidiges Nervenbündel ist, sondern auch noch herrlich naiv. Klar, dass so ein "zartes und angegriffenes Weibchen" beschützt und rundherum in Watte gepackt werden muss. Eine Aufgabe in der Garrett förmlich auflebt und die mir, mehr als einmal, ein genervtes Augenwollen entlockt hat.
Es mag durchaus angehen, wenn man es einmal in der Serie mit einer solchen Figur zu tun bekommt. Doch zum wiederholten Male wird es dann doch ein wenig anstrengend.

Auch das "Ein Hoch auf die Familie"-Getue fängt so langsam an, mir gegen den Strich zu gehen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe es eigentlich diese Art Familiensituationen in Büchern zu haben, wie es auch Maya Banks beschreibt. Doch gibt es einen Punkt Abzug, wenn mir das Ganze einfach "too much" wird. Und das hat die Autorin bei mir mit "Blutiges Spiel" erreicht.

Dazu kommt, dass alle "KGI"-Romane, die ich bisher gelesen habe, auf dieselbe Art gestrickt sind. Oh, Maya Banks "Schema-F" ist definitiv klasse! Das hat sie drauf und liefert damit garantiert Unterhaltendes ab. Doch ich beginne mich auch langsam damit zu langweilen, weil es einfach zu perfekt und zu gleichförmig ist.
Der Überraschungsmoment, der oft ein Buch zu einem Leseerlebnis macht, fehlt hier einfach.

Alles andere ist wirklich klasse. Toll beschriebene Action, ein höchst angenehm zu lesender Erzählstil und ansprechende Liebesszenen. Dazu jener Familienbonus, der mir als Leser immer wieder die Möglichkeit gibt, die weitere Entwicklung der Figuren, die im Fokus eines vorangegangenen Teiles standen, weiterzuverfolgen.

Kurz gefasst: Flotte Unterhaltung, viel Action und heiße Liebesszenen - doch leider nach Schema-F gestrickt, sodass der Roman lediglich Altbewährtes darstellt und es somit an Überraschungsmomenten fehlen lässt.


Blutiges Spiel

Maya Banks

Werbung

Originaltitel: Hidden away
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3802590894
Erscheinungsdatum: Juli 2013
Genre: Romantic Suspense

Teil einer Serie: KGI Serie

Klappentext

Nach einem katastrophalen Einsatz, bei dem Garrett Kelly angeschossen wurde, hat er das Militär verlassen. Als die CIA ihn bittet, die junge Sarah Daniels zu beschatten, übernimmt er den Auftrag nur zu gern. Denn Sarah ist die Schwester des Mannes, der Garrett verletzt hat und den er unbedingt hinter Gitter bringen will. Doch seine Gefühle für Sarah stürzen ihn schon bald in große Verwirrung.

Quelle: Lyx

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung