Rezensionen.jpg

Nicoles Bewertung

Bewertung_05.jpg

Lady Chastity Ware hat eine ganze Menge Probleme. Zunächst einmal ist ihr guter Ruf ruiniert, da das Gerücht verbreitet wurde, sie habe mit einem Adligen geschlafen und einen späteren Heiratsantrag seinerseits, entschieden abgelehnt. Zudem muss sie sich um das weitere Schicksal ihre Schwester Verity und deren neugeborenes Kind kümmern, denn das Kind schwebt in Lebensgefahr, seit der raffgierige und verschlagene Schwager Veritys, die Hand nach dem Erbe ausstreckt.

Um die Schwester in Sicherheit und zu ihrer einstigen Jugendliebe zu bringen, überfällt die wagemutige Lady Chastity in Männerverkleidung eine Kutsche. In dieser Kutsche sitzt Cynric Malloren, Spross einer einflussreichen Familie, der, nachdem er sich von einer schweren Krankheit erholt hat, nun auf dem Weg nach Hause ist. Cynric, von allen Freunden Cyn genannt, ist ein äußerst unternehmungs- und abenteuerlicher Mensch, der sogleich ein neues Abenteuer wittert.

Cyn bemerkt recht schnell, dass der Räuber in Wirklichkeit eine Frau ist. Nachdem die beiden Schwestern ihm von ihren Sorgen erzählen, bietet er sogleich seine Hilfe an und gibt von nun an alles, damit die beiden sicher ihr Ziel erreichen. Beschwert wird die Reise durch einige Verfolger, doch Cyn ist äußerst listenreich und schreckt noch nicht einmal davor zurück, selbst in die verschiedensten Verkleidungen zu schlüpfen um die Verfolger abzuschütteln. Während dieser aufregenden Reise verlieben sich Chastity und Cyn schließlich ineinander. Doch kann ihre Liebe eine Zukunft haben, wenn Cyn erfährt, welch schlechter Ruf Chastitiy anhaftet? Und werden die drei das geplante Ziel ihrer Reise erreichen können?

Dies ist der erste Teil der wunderschönen Familienserie von Jo Beverley, über die Mallorenfamilie. Als erklärter Fan der Bücher von Jo Beverley, gehört dieser Roman zu meinen absoluten und ewigen „Keepern“ im Bücherregal und obwohl ich ihn schon sehr oft gelesen habe, begeistert er mich nach wie vor durch seine unterhaltsame und streckenweise sehr humorvolle Story. Besonders die Szenen in denen sich Cyn Malloren als Frau verkleidet, bringen mich jedes Mal wieder zum Schmunzeln.
Und über den äußerst gelungenen Schreibstil der Autorin brauche ich eigentlich auch kein Wort mehr zu verlieren. Für mich gehört sie zu den besten Autorinnen im historischen Liebesromanbereich, denn sie vermag es, die ungewöhnlichsten Plots zu erfinden und in einen sehr gut recherchierten, geschichtlichen Hintergrund einzuflechten.

Kurz gefasst: Ein wunderbarer, charmanter historischer Liebesroman und gelungener Einstieg in die Mallorenserie. Ich empfehle bei dieser Serie die richtige Reihenfolge beim Lesen unbedingt einzuhalten.


Schamloser Engel

Jo Beverley

Werbung

Originaltitel: My Lady Notorius
Verlag: Droemer/Knaur
ISBN: 978-3426690697
Erscheinungsdatum: September 2000
Genre: Historischer Liebesroman

Teil einer Serie: Mallroen Familie

Klappentext

In äußerster Verzweiflung überfällt Lady Chastity, als Straßenräuber verkleidet, ausgerechnet die Kutsche des arroganten Aristokraten Cyn Malloren. Er durchschaut ihre Machenschaften auf Anhieb und freut sich auf ein unterhaltsames Spielchen - ohne zu ahnen, dass sein Herz in keiner Weise gegen die Reize der sinnlichen Unschuld gewappnet ist.

Quelle: Droemer/Knaur

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung