Rezensionen.jpg

Manus Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

"Ashes - Brennendes Herz" ist ein Young Adult Buch von der Autorin Ilsa J. Bick.
Die Hauptprotagonistin des Romans ist die 17-jährige Alexandra, die aber nur Alex genannt wird. Mit 15 wurde sie zur Vollwaise, später im Buch weiß man auch warum.

Gleich zu Beginn erfährt man, dass sie seit 2 Jahren einen Gehirntumor hat. Mehrere Chemotherapien waren bereits erfolglos, und die Ärzte geben ihr nicht mehr viel Zeit. Da beschließt Alex, dass sie ihr Leben in die eigene Hand nehmen möchte. Sie möchte so leben wie sie es sich vorstellt, und nicht wie der Tumor es ihr vorschreibt.

Sie nimmt die Pistole ihres Vaters, packt einen Rucksack mit verschiedenen Dingen und begibt sich auf die Reise in das Waucamaw-Naturschutzgebiet. Zu diesem Zeitpunkt ist sie sich auch noch nicht sicher, ob sie jemals wieder zurück in ihr Leben und damit zu ihrer Tante kommt.

Bei einer Rast lernt sie Jack und seine Enkelin Ellie kennen. Obwohl Alex ziemlich zurückhaltend ist und nichts preisgeben geben will, erzählt ihr Jack einiges von sich, unter anderem das sein Sohn im Irak gefallen ist und er und seine Enkelin jetzt alleine auf der Welt sind.

Ellie dagegen ist das typische trotzköpfige 8-jährige Mädchen. Nichts passt ihr, und reden mag sie schon gar nicht. Allen und jedem gibt sie die Schuld und kommt dadurch am Anfang sehr kratzbürstig rüber.

Dann überschlagen sich die Ereignisse, in dessen Folge Jack stirbt und Alex und Ellie verwundet werden. Nun hat Alex, die noch nicht mal weiß, ob sie jemals wieder lebend vom Berg herunterkommt, auf einmal eine 8-jährige, um die sie sich mit kümmern muss.

Beide machen sie sich dann gemeinsam auf den Weg, der sie einander näher bringt und sie freunden sich sogar miteinander an. Nach ein paar Tagen treffen sie auf Tom, einen Soldaten auf Heimaturlaub. Im Zusammenhang mit den Informationen die Alex und Ellie ihm mitbringen, kann er sich ziemlich genau vorstellen was passiert ist.
Zusammen machen sie sich auf einen abenteuerlichen und höchst gefährlichen Weg.

"Ashes - Brennendes Herz" wird als Jugendbuch deklariert, was ich jedoch nicht verstehen kann.
Die Stimmung im Buch ist sehr düster und viele Szenen werden sehr detailgenau und blutig wiedergegeben, zumindest diese haben in der beschrieben Eindringlichkeit, meiner Meinung nach, nichts einem Jugendbuch zu suchen.

Alex kommt sehr taff und weltgewandt herüber. Sie weiß genau wie man in der Wildnis überlebt, und schreckt vor nichts zurück. Und genau dies hat mich ein wenig an dem Buch gestört. Alex musste in ihrem vergangenen Leben und auch nun nach der Katastrophe auf dem Berg sehr viele Schicksalsschläge erleiden. Dabei kommt sie leider sehr abgebrüht herüber. Sie bleibt nicht stehen und trauert um Menschen, sondern blickt nach vorn und geht weiter.
Doch meiner Meinung nach überschreitet jeder Mensch irgendwann die Grenze dessen was er aushalten kann. Nicht so Alex, die keinen Moment verzweifelt ist oder gar Trauer zeigt.

Ellie dagegen entwickelt sich für mein Gefühl richtig. Sicher, am Anfang ist sie sehr Ich-bezogen und möchte auch nicht auf Alex hören. Doch aufgrund ihres Lebenslaufes kann man ein solches Verhalten sehr gut nachvollziehen.
Doch mit der Zeit verändert sich Ellie, sie lernt es fast zu vertrauen, öffnet sich und schließt Alex und Tom in ihr Herz. Sie ist mutig, aber nicht dumm.

Tom ist ein Soldat, der in Afghanistan dient. Er ist gerade auf Heimaturlaub, beim Campen mit Freunden, als die Katastrophe passiert. Tom ist der ruhende Pol von den Dreien, hat eigentlich immer eine gute Idee und weiß sich auch selbst zu helfen. Falls einmal so ein Unglück passieren sollte, wünschte ich mir auch so einen Mann an meiner Seite.

Vor dem Kauf des Buches sollte man noch wissen, dass das Ende ein absoluter Cliffhanger ist und damit ein offenes Ende hat.
Auch sollte man sich bewusst sein, dass es kein besonders romantischer Roman ist, auch wenn ein wenig Romantik enthalten ist, sondern eher ein Endzeit-Thriller.

Trotz meiner Kritik an der Figur der Alex finde ich, dass "Ashes - Brennendes Herz" für Erwachsene und ältere Jugendliche sehr spannend und absolut lesenswert ist.


Ashes - Brennendes Herz

Ilsa J. Bick

Werbung

Originaltitel: Ashes
Verlag: INK
ISBN: 978-3863960056
Erscheinungsdatum: August 2011
Genre: Young Adult

Teil einer Serie: Ashes Trilogie

Klappentext

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle...

Quelle: INK

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung