Rezensionen.jpg

Wildfees Bewertung

Bewertung_05.jpg

Mercy erholt sich nach und nach von ihren schlimmen Erlebnissen in den Wochen zuvor und möchte es eigentlich ruhig angehen lassen. So ganz hat sie sich immer noch nicht abgefunden, die Gefährtin des Alpha zu sein und die Kluft zwischen ihr und dem Rudel bricht wieder auf, als sie durch einige Mitglieder des Rudels mental manipuliert wird. Zudem macht ihr der seelische Zustand von Samuel Sorgen, er kommt mit ihren neuen Status auch nicht so ganz klar. Und dann fangen die Schwierigkeiten richtig an, als sie ein geliehenes Buch zurückbringen will und sich plötzlich die Feen brennend für dieses Buch interessieren...

Ich liebe die Mercy Thompson Reihe und mit jedem Band vertieft sich diese Liebe noch mehr.

Von den letzten beiden Bänden war ich zwar nicht enttäuscht, aber ich bin nicht unbedingt ein absoluter Vampirfan und so hat es mich begeistert einen Mercy Roman zu lesen, der vollkommen ohne Vampire auskommt.

Stattdessen liegen die Schwerpunkte auf der Beziehung zwischen Mercy, Adam und dem Rudel, zwischen Mercy und Samuel und zwischen Mercy und dem Feenvolk. Briggs schafft es, diese Handlungsfäden geschickt miteinander zu verweben, ohne den Leser über Gebühr zu verwirren.

Besonders gut gefallen hat mir die Charakterentwicklung aller Beteiligten in diesem Buch, vor allem das intensivere Eingehen auf die Paarbeziehung zwischen Adam und Mercy, die ja schon fast überfällig war.

Die Handlung um das geliehene Buch herum und das Feenvolk ist da fast schon nebensächlich, aber einfach gut und passend.
Für mich ist dieser Band einer der bisher besten Bände der Reihe, nicht zuletzt wegen der guten Dosis Romantik die endlich Einzug gehalten hat!

Der deutschen Übersetzung fehlt naturgemäß leider etwas der Charme des Originals, bei dem der Leser das Vergnügen hat, unübersetzte deutsche Sätze lesen zu können. Das in die Wertung einfließen zu lassen, wäre aber äußerst unfair der Autorin gegenüber. Dementsprechend gibt es für diesen Band die volle Punktzahl.


Zeichen des Silbers

Patricia Briggs

Werbung

Originaltitel: Silver Borne
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453527522
Erscheinungsdatum: Januar 2011
Genre: Paranormal

Teil einer Serie: Mercedes Thompson Serie

Klappentext

Mercy Thompson, stolze Besitzerin einer kleinen Autowerkstatt und Walkerin, ist längst nicht allen übernatürlichen Geschöpfen ihrer gefährlichen Welt gewachsen. Das bekommt sie schmerzhaft zu spüren, als sie ein mächtiges Buch, eine Leihgabe des Feenvolks, zu spät zurückgibt. Denn das Buch enthält geheimes Wissen, das die Feen um jeden Preis schützen wollen. Selbst wenn es Mercys Leben kostet …

Quelle: Heyne

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung