Rezensionen

Ankes Bewertung 01 05 Sterne.png

Die mittellose, jung verwitwete Emma bekommt das Angebot vom Cousin ihres Mannes, dem Earl of Denham, sie zu heiraten. So kann sie ihre Erbschaft antreten, die ihr ermöglicht ihre kleine Schule, in dem schottischen Dorf, indem sie Lehrerin ist, zu bauen. Sein Angebot ist nicht uneigennützig, nicht wegen des Geldes sondern aus Liebe zu Emma. Diese ist hin und her gerissen zwischen dem benötigtem Geld und ihrer Freiheit.

Eine recht langweilige Geschichte. Zudem wird das Ende, mit viel unnötigem hin und her, zu lange heraus zögert.