Rezensionen

Tinas Bewertung 04 05 Sterne.png

Als Leser zieht mich nicht nur die Geschichte eines Buches an, sondern auch immer die "Verpackung". Im Fall von "Kastanienmond" finde ich, ist dem Verlag ein richtiger Hingucker gelungen. Man wird beim Betrachten glatt zu dem Wunsch verleitet, das Tessin selber kennenlernen zu wollen.

Christa Canettas "Kastanienmond" verbreitet aber viel mehr als nur anschauliche Urlaubsromantik. Die Geschichte erzählt vom Wein und dem dazugehörigen Wissen und die Autorin berichtet von den Gefahren die die Klimaerwärmung mit sich bringt. So beschreibt die Autorin z.B. sehr detailgenau und sehr fesselnd, wie es aussieht und was geschieht, wenn sich Muren lösen und alles mit sich reißen.

Darüber vergisst sie jedoch auch nicht eine mitreißende Liebesgeschichte zu erzählen, die es in sich hat. Lisa und Leonardo liefern sich heiße Wortduelle und müssen einige Stolpersteine überwinden, die missgünstige Menschen ihnen in den Weg legen. Und so lässt ein Ende, das mir als kleiner Romantiker so vorschwebt hat, einige Zeit auf sich warten. ;-)

"Kastanienmond" hat mich gefesselt und ich habe von der ersten Seite an mitgefiebert. Ein lebendiger und sehr genau beschriebener Erzählstil, ein wunderschönes Setting und eine gute Portion Romantik. Was will man mehr! Für mich ein Keeper, wie alle anderen Bücher der Autorin auch.