Rezensionen

Nicoles Bewertung 05 Sterne.png

In diesem Fall verzichte ich einmal auf meine eigene Zusammenfassung des Buches, da der Klappentext schon alles Wesentliche beinhaltet.

Ich wurde auf diesen schon ein paar Jahre bei mir liegenden Roman von Tori Carrington aufmerksam, da kürzlich ein neues Buch des Autorenpaares (Wer küsst schon einen Griechen) erschien und in meinem Bekanntenkreis viele davon begeistert waren. Nun gehöre ich zwar eher zu den Lesern von historischer Lektüre, doch ab und an, zieht es mich doch schon einmal zu Contemporarys. Und in diesem Fall sorgte meine Entscheidung für einen absoluten Lesespaß.

Ich habe selten einen Contemporary gelesen, der so humorvoll und leicht wirkte. Die beiden Hauptprotagonisten sind interessante Figuren und es bescherte mir ein Dauergrinsen, als ich lesen durfte, wie der arme, sexuell enthaltsam lebende Dylan, langsam aber sicher die Kontrolle über seine eingerostete Libido verliert. ;-)

Die Heldin des Buches, Grace, ist eine nach außen hin sexuell sehr aufgeschlossene Frau. Obwohl Dylan sich zunächst durch ihr ansprechendes Äußeres zu nicht jugendfreien Gedanken verleiten lässt, sind es aber vor allem auch ihr Humor und ihre trockenen Kommentare, die ihn faszinieren. Jedes Mal, wenn die beiden aufeinander treffen sprühen die Funken. Besonders witzig fand ich die erste Begegnung der beiden, als Grace unter der Dusche steht und später bei der gemeinsamen Autogrammstunde im Lager eines Buchladens.

Zwar sind die Liebeszenen ein klein wenig erotischer angelegt, als in regulären Liebesromanen üblich, doch empfand ich sie nicht als „Too much“. Außerdem wird in diesem Buch die Handlung nicht zur Nebenstory, nur um einen Rahmen für Sexszenen zu schaffen und so wird der Leser bei diesem Contemporary sehr gut unterhalten.

Fazit: Ich werde auf jeden Fall auch weitere Romane dieses Autorenpaars, dass unter dem Pseudonym Tori Carrington schreibt, ausprobieren. Ein sehr empfehlenswerter, witziger Liebesroman mit teilweise etwas schrägen, aber liebenswerten Nebenprotagonisten!