Rezensionen

Ankes Bewertung 05 Sterne.png

Flechter Moon hat gerade seinen Detektivlehrgang abgeschlossen und ist endlich im Besitzt der begehrten Marke, als er auch schon seinen 1. bezahlten Job hat. Aber der Fall erweist sich kniffeliger und gefährlicher als zunächst gedacht.

Und das war schon alles, wird sich nun der interessierte Leser fragen. Nein, natürlich nicht – vor allem wenn man bedenkt, dass Flechter Moon ein naseweiser, altkluger 12jähriger ist. Und genau diese Tatsache macht die Geschichte so klasse.

Eoin Colfer hat eine verwinkelte, nicht so leicht zu durchschauende Detektivgeschichte geschrieben und anstelle den Fall einem erwachsenen „Sam Spade“ zu übergeben, die Sache in die Hände des jungen Flechter gelegt.

Allerdings hat er den jungen Detektiv mit einem trockenen Humor und entsprechenden Kommentaren ausgestattet, der einem „Sam Spade“ durchaus würdig ist. Dabei hat es mich als Hörer aber kaum gestört, dass genau dieser trockene Humor eigentlich für einen Menschen mit wesentlich mehr Lebenserfahrung steht und sehr unwahrscheinlich aus einem 12jährigen Mund zu hören sein würde.

Flechter Moon ist ein ganz eigener Typ und kann meiner Meinung nach nicht mit anderen Figuren aus Eoin Colfers Feder, wie. z.B. Artemis vergleichen werden. Aber vielleicht spielt hier auch die Tatsache rein, dass das Hörbuch von Peter Jordan gesprochen wird, der ein vollkommen anderer Sprecher als Rufus Beck ist, der sich für die Artemis Hörbücher auszeichnet.

Peter Jordan liest fast schon eintönig, mit ruhiger gleichbleibender Stimme. Das geniale ist, dass dadurch der trockene Humor der Geschichte so richtig zur Geltung kommt. Es mag zuerst vielleicht ein wenig ungewöhnlich sein, da man als Hörbuch Fan die Geschichten von Eoin Colfer so mit dem Sprecher Beck verbindet, dann aber man bestimmt von der Vorlesekunst eines Peter Jordan angetan sein.

Das, leider gekürzte, Hörbuch eignet sich hervorragend für Jung und Alt. Junge Hörer werden sich in ihrer Schul- und Freundsituation wieder erkennen und für die Älteren ergibt sich die Begeisterung aus den Parallelen die Eoin Colfer zwischen dem Schüler- und Erwachsenenleben zu ziehen weiß.

Kurz gefasst: Ein hoch unterhaltsames und sehr amüsantes Hörbuch für Jung und Alt.