Rezensionen

Ankes Bewertung 05 Sterne.png

Auch dieser 3. Teil als Hörbuch, der "Panem"-Serie, hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Einmal angefangen könnte ich mich nur mit Mühe vom Hörbuch trennen, um nötigen Nachtschlaf zu bekommen. Am liebsten hätte ich gar nicht aufgehört zu hören.

Doch ganz ohne Kritik bin ich dann doch nicht.
Zu einem wurde das Hörbuch, für meinen Geschmack, zu sehr auf die Dreiecks-Beziehung zwischen Katniss, Gail und Peeta fokussiert. Dadurch entstand für mich wiederholt der Eindruck, dass Katniss eine recht labile Figur ist, die mit den Gefühlen anderer, vor allem aber mit Gail und Peeta, spielt.

Überhaupt bin ich mit der Figur der Katniss so gar nicht klargekommen und ihr Verhalten und ihre Denkweise waren für mich meistens nicht nachvollziehbar. So blieb, z.B. für mich immer die Frage offen, wie sie sich denn nun lieber sieht: als Opferlamm oder als Revolutionärin.

Zudem hat mich mehr als in den anderen Hörbuch-Teilen in "Flammender Zorn" der eingeschränkte Blickwinkel von Katniss gestört, da ich wirklich gerne mehr über das Kapitol, dessen Schreckensherrschaft und Beweggründe erfahren hätte. Dasselbe gilt natürlich auch für Distrikt 13.

Zu all‘ dem kommt noch ein überhastetes Ende, was mich unbefriedigt und mit einem schalen Gefühl der Enttäuschung zurückgelassen hat und zumindest was die Liebesbezeugungen des Paares betrifft, für mich völlig unglaubwürdig war.

Diese Kritik ist jedoch nichts gegen den dramatischen und höchst fesselnden Erzähl- und Fantasy-Stil der Autorin, der selbst in diesem gekürzten Hörbuch aufs hervorragendste zur Geltung kommt. Die lebendigen Beschreibungen von Charakteren, Situationen und Stimmungen waren einmal mehr der Grund, warum sich mein Magen beim Hören förmlich verknotet hat, da ich es kaum ertragen konnte zu verfolgen, was passiert. Und hier und da ist mir sogar eine Träne die Wange hinuntergekullert.

Ein weiterer Grund war die Sprecherin Maria Koschny, die einfach eine sehr gute Leistung bietet. Man kann förmlich spüren, wie sie zur Ich-Erzählerin Katniss wird, leidet und lebt.

Selten hat mich eine Geschichte so gefesselt und mitgenommen, und über das Ende hinaus beschäftigt, wie die "Die Tribute von Panem / Hunger Games"-Trilogie. Die Geschichte hat sich wie ein fesselnder und actionreicher Film, vielleicht sogar noch eher als Computerspiel, vor meinen Augen ausgebreitet und mir unterhaltsame Stunden beschert.
Allerdings sollte man sich gut überlegen, ob man mit der gekürzten Hörbuchversion zufrieden sein kann oder doch nicht lieber gleich zu den Romanen greifen mag.

Geschichte: 4 Punkte
Sprecherleistung: 5 Punkte
Hörbuchfassung: 2,5
--------------------------------
+ Extrapunkt für Spannung

Nachtrag: Mittlerweile gibt es eine ungekürzte Download-Fassung des Hörbuches. 09 Std. 41 Min. Spannung ohne Ende - wer also die Wahl hat sollte sich unbedingt für die ungekürzte Fassung entscheiden!