Rezensionen

Nicoles Bewertung 05 Sterne.png

Wieder einmal ist das Land vom mittlerweile kränkelnden und schwach gewordenen König Alfred in Gefahr. Harald Bluthaar will Alfreds Land plündern und die Menschen unterjochen. Mit ihm reist seine schöne Geliebte, die das zweite Gesicht besitzt und von allen als Hexe bezeichnet wird- Skade!

Doch allein Uhtreds Intelligenz und seiner Kampfesstärke ist es zu verdanken, dass der Angriff von Harald fehlschlägt und Skade Uhtreds Gefangene wird. Alfreds Glaube in Gott ist unerschütterlich und so umgibt er sich immer noch mit unzähligen Priestern und frommen Menschen, die jedoch nicht alle so fromm und uneigennützig sind, wie es den Anschein hat.

Als ein blinder Mönch eine Vision hat, wird diese sogleich als göttliche Wahrheit vom Hof angenommen und Uhtred, dessen Frau von diesem Mönch als Hexe bezeichnet wurde, verliert die Beherrschung. Er tötet den Mönch- mit ungeahnten Folgen. Er wird vom tapferen Gefolgsmannes Alfreds zu einem Gejagten...

Das Warten hat ein Ende und nun geht es endlich weiter mit Uhtreds Abenteuern.
Zwar ist "Das brennende Land" wieder einmal sehr spannend und atmosphärisch dicht geschrieben, dennoch schleichen sich langsam bei mir Zweifel ein, ob die Heldenfigur des Uhtred nicht langsam etwas zu alt wird, für diverse Kampfeinsätze und Strapazen die er in diesem Roman fast mühelos über sich ergehen lässt, was jedoch nur ein kleiner Kritikpunkt meinerseits sein soll, denn das Buch ist für mich bisher das absolute Highlight des Jahres im historischen Romanbereich.

Es gelingt dem Autor wie immer die brisante politische Situation sehr unterhaltsam, lebensecht und packend zu vermitteln. Wie immer amüsierten mich Uhtreds heidnische und sarkastische Gedanken und Dialoge aufs Beste und mit Skade hat Cornwell eine interessante, geheimnisvolle Akteurin in die Geschichte miteingeflochten.

Diesmal gerät Uhtred jedoch in eine große Konfliktsituation- was der Story noch eine gewisse Eigendynamik verleiht. Man fragt sich als Leser wie Uhtred sich aus seiner eigentlich auswegslosen Lage herausmanövrieren will bzw. ob es ihm gelingen wird und man kann das Buch nicht zur Seite legen, bis man weiß, wie es ausgeht- was mich eine schlaflose Nacht gekostet hat. ;-)

Kurz gefasst: Cornwell in Bestform! Atmosphärisch dichter, actionreicher und spannender Historienroman mit vielschichtigen Akteuren.