Rezensionen

Schnees Bewertung 04 05 Sterne.png

Puh, was für ein Abschluss- ein Abschluss, mit dem ich niemals gerechnet hätte und der mich auch ein wenig ratlos zurück lässt, mit der Frage, ob ich mit diesem Ende zufrieden bin oder nicht. Auf der einen Seite schätze ich es wenn Autoren ein Wagnis eingehen und ihre Leser überraschen, aber auf der anderen Seite war ich etwas zu sehr aus der Bahn geworfen und konnte es kaum fassen.

Bis man zu diesem Ende gerät, liest man sich durch eine recht spannende Geschichte, die nur an wenigen Stellen etwas langatmig wird, und kann sich völlig der Welt von Calla, Shay und Ren hingeben.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und einfach zu lesen, vielleicht manchmal zu einfach, ein wenig Wortzauberei weiß ich durchaus zu schätzen und genau dieser Zauber, Spielerei mit Wörtern, fehlt hier. Dennoch ist das nicht weiter schlimm, da es zu dem schnörkellosen Stil der gesamten Geschichte passt und bei der Vielzahl der Ereignisse, keine Zeit zum Vermissen bleibt.

Die Protagonisten sind so, wie man sie in den vorherigen 2 Bänden kennen gelernt hat- sympathisch, grundverschieden und interessant. Neue Seiten an ihnen konnte ich nicht entdecken.

Nightshade ist eine spannende Jugendbuchserie, die definitiv auch etwas für erwachsene Leser ist, die mich über drei Bände hinweg gut unterhalten konnte und mich mit dem Ausgang der Geschichte etwas verwirrt und fragend zurücklässt.