Rezensionen

Schnees Bewertung 04 Sterne.png

„Dunkle Zeit“ ist der zweite Streich der Nightshade-Reihe von Andrea Cremer, dessen größter Pluspunkt es ist, dass die Autorin elegant Schwarz-Weiß-Malerei umschifft und ihrer Serie einen eigenen Schliff verpasst.

Ich brauchte zunächst einige Seiten um mich in der anderen Umgebung als im ersten Band zurecht zu finden, aber schon bald konnte ich abtauchen und eine recht gelungene Geschichte genießen.

Ich mag die Charaktere sehr gern, besonders Calla wird eine immer stärkere Protagonistin und überzeugt mich mit ihrem Tatendrang. Auch alle anderen Personen fügen sich gut in die Geschichte ein, auch wenn nicht jeder Einzelne ein ausgeprägtes Charaktertuning erhalten hat, so stellt trotzdem jede Figur etwas dar und bietet Identifikationspotenzial.

Im Mittelteil gab es Momente, in denen ich verzweifelt nach einem „Speed-Knopf“ gesucht habe, die Autorin hält sich meiner bescheidenen Meinung in einigen Szenen an zu vielen Kleinigkeiten fest, während ich schon mit den Füßen getrippelt habe, damit die wesentliche Geschichte endlich weiter geht.

Insgesamt eine unterhaltsame Jugendbuchreihe, die natürlich auch von älteren Lesern gelesen werden kann und trotzdem noch überzeugen kann.