Rezensionen

Tinas Bewertung 04 05 Sterne.png

Penny ist ein Mauerblümchen, das sich nicht traut sich durchzusetzen. So leidet sie sehr unter ihrem treulosen Ehemann Jack. Doch durch die gute Tat in ihrem Leben ändert sich alles und Penny wird zur toughen Frau, die Jack auch mal die Stirn bieten kann.

Aaron Tyler und sein Lebensgefährte Jimmy Prentiss wirbeln durch Pennys Leben wie ein Tornado. Die beiden Männer erkennen was wirklich in Penny steckt, aber dazu haben sie auch eine "Geheimwaffe": Haggis, den irischen Wofshund. Haggis stürmt direkt in das Herz von Penny und durch ihn begreift sie was ihr fehlt und was sie sich wünscht....

"Der Beginn vom Rest meines Lebens" ist ein Roman der aufzeigt, dass man auch ab 40 noch Träume haben darf/soll und das man nie dafür zu alt ist, um sein Leben komplett auf den Kopf zu stellen.

Lynn Crymble erzählt wunderbar erfrischend und hat mich mit ihrer Geschichte immer wieder herzhaft zum Lachen gebracht. Insbesondere als ich lesen durfte, wie Penny ihrem untreuen Mann das Leben auch mal schwer macht.
Doch die Autorin scheut sich auch nicht in die Tiefe zu gehen und heikle Themen, wie Samenspende und Erfüllung eines Kinderwunsches zu beschreiben und die Situation auf nicht gerade alltägliche Art und Weise zu lösen.

Wunderbar aufgelockert wird die Geschichte immer wieder durch Zeitungskolumnen, in denen der Leser erfährt was sonst noch in Pennys Leben und ihrem Umfeld geschieht.
Ein Buch, das zum Lachen, aber auch Nachdenken einlädt.

Kurz gefasst: Eine Frau die zu ihren Träumen steht; ein Mutmach-Roman, erfrischend lesenswert.