AutorenVita.jpg

 

Sandra Andrea Huber schreibt auch als Tiffany Clark und wurde 1987 mit einer Vorliebe für stürmisches Wetter als freiheitsliebender und kreativer Geist geboren. Die Luft ist ganz ihr Element und wie sie lässt sie sich nicht gerne mit einem Etikett versehen oder in Schubladen stecken. Sie beherbergt ein aufmüpfiges und ziemlich nerviges Exemplar von Verstand, doch versucht sie bei allem, was sie tut, ihrem Herzen zu folgen und auf ihr Gefühl zu vertrauen.

Das, was sie am meisten fasziniert – im Leben und in ihren Büchern – sind Menschen. Was sie ausmacht, bewegt, fesselt, lebendig hält, atmen und handeln lässt. Anfangs wollte sie einfach Geschichten erzählen, das, was ihr im Kopf herumspukt, Freiraum- und Ausdruck finden lassen. Dabei war „Liebe“ nicht das eigentliche Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Doch je mehr sie schreibt, desto mehr stellt sie fest, dass Liebe einen großen Raum einnimmt, die magische Zutat ist, ohne die ihre Geschichten nicht auskommen. 

Derzeit wohnt sie im schönen Altmühltal, wo sie die Natur und Stille genießt. Beides wunderbare Inspiratoren für das Schreiben, Malen und Träumen.

(Quelle: Sieben Verlag)


Einzeltitel.jpg

 

Original
(2012) Von mir zu Dir - Rat-/Impulsgeber
(2014) Eine Feder für Wölfe - Anthologie

Serien.jpg

 

Teil einer Duologie

Original
1. (2013) Wenn Blau im Schwarz ertrinkt
2. (2014) Wenn Licht die Nacht durchbricht

Pseudonyme.jpg

 

Tiffany Clark

Einzeltitel

Original
 (2014) Headline: Liebe (Ka)

Novellen.jpg

 

Auflistung von Anthologien


Sandra Andrea Huber

Tiffany Clark

Photo © Christoph Fein

Sandra_Andrea_Huber.jpg
Protagonisten.jpg

... bisher nicht vorhanden

Serieninfo.jpg

• ... bisher nicht vorhanden

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung