Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04.jpg

"If you stay" wird jeweils aus der Sicht von Mila und Pax erzählt. Für eine solch intensive Geschichte, ist die Wahl der Erzählform einfach perfekt.

Pax, seine Erfahrungen und sein Schicksal dominiert die Geschichte stark. Das hat mir einerseits sehr gut gefallen, weil er eine sehr interessante Figur ist, deren Entwicklung wirklich spannend erzählt wird. Dabei wird jedoch auch Mila sehr in den Hintergrund gedrängt.

Vielleicht konnte ich deswegen einfach keinen Zugang zu ihr finden. Aber auch ihre Naivität, ihre Zweifel (natürlich immer exakt zur falschen Zeit) und ihr "Gutmenschtum" fand ich manchmal ein wenig zu nervig.

Für mich harmonierte das Paar, Mila und Pax, einfach nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte. Irgendwie stimmt die Chemie für mich einfach nicht. Ich vermute, dass es daran lag, dass ich einfach nicht nachvollziehen konnte, warum sich Mila so für Pax interessiert. Ihre Gründe waren mir einfach zu schwach um zu erklären, dass sie sich auf einen solch problematischen Charakter einlässt.
Doch immerhin reichte es, um Pax Entwicklung entscheidend und nachvollziehbar anzustoßen, was mich wieder ein wenig mit ihr versöhnt hat.

Pax dagegen ist eine wirklich sehr interessante Figur, dessen Entwicklung spannend erzählt wird. Pax allerdings, immer mit seinen ständigen Wiederholungen kein "Weichei" sein zu wollen, hat mich mit der Zeit wirklich genervt; auch wenn die Autorin dafür eine Erklärung liefert, fand ich es dennoch anstrengend, es wieder und wieder lesen zu müssen.

Auch vom erhofften "Bad Boy" war nicht viel zu finden, wie ich fand. So hat mich das im Klappentext beschriebene: "Tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen" auf die falsche Spur geführt. Ich würde Pax schlicht und einfach als Junkie bezeichnen. Vielleicht tue ich ihm da unrecht, vor allem angesichts seiner Vergangenheit, die der Grund dafür ist, dass er Vergessen in Drogen sucht. Über diese Tatsache hinaus, die natürlich mitunter "schlechtes Benehmen" mit sich zieht, konnte ich kein "knallhart" oder "schlechtes Benehmen" erkennen. Vielmehr ist er freundlich und mitfühlend, jedoch verletzt, gebrochen und unfähig damit umzugehen - in Folge dessen er jeden und alles von sich fern hält.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist dass die Autorin für all das eine absolut nachvollziehbare Geschichte parat hat, die sie intensiv, berührend und sehr einfühlsam erzählt. Auch fand ich dabei die Hintergründe ebenso stimmig, wie nachvollziehbar beschrieben, sodass es mir leicht fiel, mich in die Figur hineinzuversetzen.

Schade, dass sie diese Intensität, für mich, nicht auch bei Mila rüberbringen konnte.

Der erotische Anteil ist hoch, so hoch, wie er mir bisher noch in keinem New Adult begegnet ist. Gestört hat es mich nicht wirklich, aber es hat für meinen Geschmack den Fokus ein wenig zu stark auf den sexuellen Aspekt gelenkt und alles andere (besonders die Entwicklung von Mila) darüber ein wenig vergessen lassen.

Zum Hörbuch:

Hrbuch_Bewertung_03.jpg

Noch ein paar Worte zum Hörbuch, dem ich "nur" 3 Punkte verleihen konnte.

Ich kenne Marie Bierstedt von einigen anderen Produktionen, ich mag die Sprecherin und fand ihre Wahl für Mila auch recht gut. Allerdings wirkt sie mit ihrer Vortragsweise des Hörbuches viel zu belehrend und altklug auf mich; was für mich einfach nicht zu der Figur der Mila passte. Ich habe hier ein wenig mehr Gefühl vermisst.

Ein Gefühl, dass ich noch mehr bei Torsten Sense, der Pax spricht, hatte. Der Sprecher hat eindeutig eine sehr angenehme Stimme, passte aber nach meinem Empfinden überhaupt nicht zu Pax. Bei seinem Vortrag fehlte mit eindeutig die Emotionalität. Und ich konnte seine Stimme einfach nicht mit dem Pax, so wie ich ihn mir vorstelle, in Einklang bringen.

Deswegen würde ich auch ausnahmsweise einmal empfehlen, dem Buchformat den Vortritt zu geben und kann das Hörbuch nur bedingt weiter empfehlen.

Kurz gefasst: Eine intensive und berührende Geschichte, in deren Mittelpunkt leider nicht das Paar, sondern der Held der Geschichte steht. Und obwohl mir seine Geschichte richtig gut gefallen hat, so fand ich es doch bedauerlich, dass die Hauptfigur, derweil viel zu sehr in den Hintergrund gedrängt wurde.


If you stay -
Für einander bestimmt

Courtney Cole

Werbung

Originaltitel: If you stay
Verlag: Droemer/Knaur
ISBN: 978-3426515273
Erscheinungsdatum: April 2014
Genre: New Adult

Sprecher Hörbuch: Marie Bierstedt, Torsten Sense

Teil einer Serie: Beautifully Broken

Klappentext

Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 23-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?

Quelle: Droemer/Knaur

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung