Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Der Tai Loa Dr. Siri Paiboun wird im Jahr 1976 zum Pathologen ernannt. Das der 72jährige Mediziner bisher nur Kranke wieder zusammengeflickt, aber keine Toten auseinander geschnitten hat, spielt dabei keine Rolle fürs laotische Politbüro.

Mehr wider- als willig schiebt Dr. Siri die sprichwörtliche "ruhige Kugel", bis eines Tages die Ehefrau seines vorgesetzten Richters auf seinem Tisch landet. Diese ist jedoch nicht, wie der gar nicht so traurige Witwer zu wissen vorgibt an einer Lebensmittelvergiftung gestorben, sondern an Zyankali.
Noch bevor er weitere Ermittlungen anstellen kann, kommt die nächste Leiche, womöglich ein Folteropfer, zur Untersuchung. Und Dr. Siri hat auf einmal alle Hände voll zu tun, zumal ihm mehr und mehr Steine in den Weg gelegt werden. Doch nun hat Dr. Siri der Ehrgeiz gepackt und umso intensiver er nachharkt umso gefährlicher wird es.

Auf Colin Cotterills "Dr. Siri und seine Toten" bin ich zufällig gestoßen, weil mich das Setting interessiert hat. Laos und dann noch die späten 70ziger - etwas Exotischeres und Fremderes gibt es für mich kaum. Kein Wunder, dass ich vollkommen fasziniert war.

Der Autor Colin Cotterill erzählt mit viel Geschick von der Arbeit des unfreiwilligen Pathologen zwischen Kommunismus (Laos wurde 1975 kommunistisch) und Buddhismus. Seine Figuren sind liebenswert, pfiffig und mit wachem Verstand ausgestattet und es macht einfach Spaß ihnen zu folgen. Der Kriminalfall ist geschickt aufgebaut und ebenso spannend, wie interessant zu verfolgen.

An einigen Stellen hat man das Gefühl, der Autor verliere den Faden und schweife ab. Als Hörer war ich dann immer ein wenig irritiert, wenn auch das, was der Autor zu erzählen hatte, ebenso spannend war wie alles andere.
Hinterher stellte sich jedoch raus, dass, wenn auch auf eher mystische, magische und augenzwinkernde erzählte Art, die vermeintlichen Abschweifungen durchaus zur Klärung des Falles beitrugen.

Jan Josef Liefers trägt als Sprecher des (leider gekürzten) Hörbuches viel zum Hörgenuß bei. Sein entspannter Vortrag, der mit perfekt dosiert und wunderbar zurückhaltender Betonung vorgetragen ist, hat mir richtig gut gefallen. Unaufdringlich und doch immer präsent, wird seine Stimme so zu einem wichtigen Teil der Geschichte.

Kurz gefasst: Eine Empfehlung für Krimifans, die einmal einen Pathologen in einem wenig bekannten Land zu einer ungewöhnlichen Zeit auf Mörderjagd begleiten möchten und die einen geschickt konstruierten Fall und jede Menge skurril amüsante Figuren mögen.


Dr. Siri und seine Toten

Colin Cotterill



Werbung

Originaltitel: The Coroner's Lunch
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3442466795
Erscheinungsdatum: Dezember 2009
Genre: Krimi

Teil einer Serie: Dr. Siri Paiboun

Sprecher: Jan Josef Liefers

Klappentext

Eigentlich hatte es Dr. Siri bisher nur mit lebenden Patienten zu tun. Doch nun wird er mit seinen 72 Jahren zum einzigen Leichenbeschauer von ganz Laos ernannt. Schon bald hat er es mit zwei mysteriösen Fällen zu tun: Die Frau eines Parteibonzen stirbt bei einem Festessen, und drei tote Männer werden in einem See gefunden. Mit veralteten Lehrbüchern, mangelhafter Ausrüstung, aber viel Witz und Intuition macht sich Dr. Siri daran, die Morde aufzuklären.

Quelle: Goldmann

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung