Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_05.jpg

Ex-Navy Seal und ACRO (Agency for Covert Rare Operatives)-Agent Wyatt Kennedy wird auf eine gefährliche Mission geschickt: Er soll die geheimnisvolle Wettermaschine von Itor, dem "bösen" Gegenspieler von ACRO zerstören, die dazu gedacht ist, Naturkatastrophen zu erzeugen. Sollte diese Wettermaschine in die falschen Hände geraten, wären die Folgen für die Menschen schrecklich. Wyatt ist nicht nur zur Telekinese fähig, er verfügt auch über ein anderes Talent, nämlich atemberaubende Verführungskünste, der keine Frau - wenn er wollte auch kein Mann - widerstehen kann. Doch ein Problem gibt es mit diesem "Talent": Frauen erinnert sich nach dem Sex NICHT an Wyatt!

Faith Black, die auch nach der Geheimwaffe sucht - im Auftrag einer anderen "guten" Organisation - kommt Wyatt in die Quere. Schwerwiegend ist auch die weitere Tatsache, dass Faith Zwillingsschwester entführt wurde und nur im Austausch gegen die Wettermaschine, freigelassen werden wird. Darum ist Faith mehr als wild entschlossen, die Wettermaschine zu finden. Faith besondere Gabe liegt in ihren außerordentlichen, telepathischen Fähigkeiten. 

Als Wyatt und Faith bei der Suche aufeinander treffen, kann Faith seinen Verführungskünsten nicht wiederstehen und sie verbringen eine Nacht miteinander. Der Pluspunkt dieses eigentlichen "One-night-stands" ist die Tatsache, dass Faith sich daran erinnert! Die Sinnlichkeit und erotische Spannung, die von Anfang an zwischen den beiden knistert, kann man nur als hochexplosiv bezeichnen. Wyatt hätte sich nie vorstellen können, dass Faith sich an die gemeinsame Nacht erinnern würde, geschweige daran, welche Rolle sie bei der Mission spielen wird, Itors Wettermaschine zu zerstören.

Larissa Ione und Stephanie Tyler, das Autorinnen-Duo, das sich hinter "Sydney Croft" verbirgt, hat mit Wyatt und Faith ein Heldenpaar geschaffen, das nicht ohne Fehler oder perfekt ist, doch das macht die beiden umso sympathischer. Wyatt ist ein Held, der in seiner Familie nur Spott und Verrat gefunden hat. Nichtsdestotrotz darf er ein stark ausgeprägtes Ehrgefühl sein Eigen nennen. Faith ist ein exzellentes Medium, gerissen und sehr klug. Sie wurde bereits in jungen Jahren zur Spionin ausgebildet. Den Weg, den beide gehen, bis sie Vertrauen zueinander aufbauen, ist gut in die Geschichte verwoben worden.

Natürlich treffen wir auch alte Bekannte wieder! Zu erwähnen sind z. B. Remy und Haley, das Paar aus "Geliebte des Sturms" und natürlich sorgen die beiden für windigen "Wirbel". Creed und Annika sowie Dev und Oz fehlen natürlich auch nicht! Doch eine kleine Warnung vorweg: Legt Euch wegen möglicher Tränen ein Taschentuch bereit. 

Gekonnt setzt Sydney Croft dem Leser ein paar Hinweise vor, die Lust auf den nächsten Band machen, nämlich auf: "Gespielin des Feuers". Für dieses kurzweilige, unterhaltsame, erotische Buch, "Geliebte des Blitzes", vergebe ich gerne 4,75 Punkte. Einsteigern der ACRO-Folgen würde ich raten, die einzelnen Bücher der Serie, in der richtigen Reihenfolge zu lesen.


Geliebte des Blitzes

Sydney Croft

Werbung

Originaltitel: Seduced by the Storm
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453528307
Erscheinungsdatum: Juni 2011
Genre: Erotischer Paranormal

Teil einer Serie: ACRO Serie

Klappentext

Sie ist eine der gefährlichsten Frauen der Welt, und sie hat einen Auftrag: Faith Black, Geheimagentin mit telepathischen Fähigkeiten, soll eine mysteriöse Wettermaschine ausfindig machen. Doch sie ist nicht die Einzige, die es auf die Geheimwaffe abgesehen hat: Wyatt Kennedy, Agent bei ACRO, der Agentur für parameteorologische Phänomene, soll die Maschine finden und zerstören. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Wyatt und Faith in die Quere kommen. Und während sich am Horizont der nächste Sturm zusammenbraut, stellen Wyatt und Faith fest, dass sie der gegenseitigen Anziehungskraft nicht widerstehen können ...

Quelle: Heyne

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung