Rezensionen

Nicoles Bewertung 04 05 Sterne.png

Vaughn hat mit seiner Exfrau Kelly zwei Töchter. Zwar machte seine Karriere als Rockstar zunichte, dass er oft zu Hause war, doch liebt er seine Töchter dennoch heiß und innig. Nun, ein paar Jahre später bereut er es, dass er so selten zu Hause war und vor allem seinen größten Fehler; dass er Kelly damals dazu nötigte, den Schlussstrich unter ihrer Ehe zu ziehen. Und das nur, weil Vaughn zu diesem Zeitpunkt egoistisch und unreif handelte. Er will Kelly unbedingt zurückgewinnen, weiß jedoch nicht genau wie, denn sie ist bereits mit einem anderen zusammen, der ihr kürzlich einen Heiratsantrag gemacht hat.

Als Vaughns und Kellys älteste Tochter mit einem Blinddarmdurchbruch ins Krankenhaus gebracht werden muss, während Vaughn zugegen ist, steht er Kelly aufmerksam zur Seite. Sehr zum Verdruss von Kellys Verlobten, der eifersüchtig reagiert, als er erfährt, dass Kelly Vaughn erlaubt hat, in der Zeit, in der er von dessen jüngsten Tochter gebraucht wird, ins Gästezimmer von Kellys Haus zu ziehen. Während dieser Zeit kommen sich Vaughn und Kelly wieder etwas näher, doch Kelly kann Vaughn noch nicht ganz abnehmen, dass er es diesmal wirklich ernst meint und seine Familie zurück will.

Kelly, das ehemalige Topmodel, das bereits in ihrer Kindheit von der Mutter getriezt wurde und trotz ihrer Karriere eine unglückliche Vergangenheit durchleben musste, würde sich wünschen, dass ihr endlich das Liebesglück winkt, doch sie besteht zunächst darauf, dass Vaughn ihr zeigt, dass er sich verändert hat. Dazu gehört auch, dass er ihrer Ex-Schwiegermutter endlich gesteht, dass er damals der Schuldige war, der Kellys und seine Beziehung zerstörte. Denn Vaughns Mutter macht ihrer Ex-Schwiegertochter immer noch das Leben schwer, wenn sie ihr begegnet…

Nachdem in den beiden ersten Teilen der Serie, bereits Vaughns Brüder die Frau fürs Leben fanden, ist es nun zuletzt an Vaughn seine große Liebe, die er bereits hatte, zurück zu gewinnen. Und die Ausgangssituation könnte nicht vertrackter sein, denn Vaughn hat etwas eigentlich Unverzeihliches in seiner Ehe getan und man muss es der Romanheldin hoch anrechnen, dass sie überhaupt noch mit ihm redet. Vaughns und Kellys Probleme hat die Autorin mit vielen sehr intensiven Gesprächen zwischen den beiden, in den Fokus gestellt, was mir gut gefallen hat. Zwar bin ich auch nach dem Lesen des Romans noch der Meinung, dass Vaughn ziemlich glimpflich davon gekommen ist und sich ein wenig mehr hätte bemühen können um Kelly zurückzuerobern, doch ist das nur ein kleiner Wermutstropfen, da alles andere in dieser Love Story sehr stimmig geraten ist.

Das Rockstar- Drumherum kommt vielleicht in diesem, dritten Teil der Hurley Boys Reihe ein wenig zu kurz, hat mich aber auch nicht weiter gestört, da ich die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen Kelly und Vaughn so sehr mochte.  Auch Kellys schwieriger familiärer Hintergrund kommt nebenher zur Sprache, dennoch ist dieser Roman trotz aller Ernsthaftigkeit keine allzu schwere Kost. Für die nötige Auflockerung zwischendurch, sorgen da vor allem Kellys und Vaughns Töchter und die übrige Hurley Familie, die natürlich auch hier wieder mitmischt.

Kurz gefasst: Intensiver, erotischer Liebesroman mit Tiefgang und gelungener Abschlussband der „Hurley Boys“ Reihe.