Rezensionen

Tinas Bewertung 04 05 Sterne.png

Ergänzend zum Klappentext hier noch einige Figuren, die auch wichtige Rollen in der Geschichte haben:
Kathryn und Charlie Snow, Inhaber der Gärtnerei "Snow Hills", sind die Eltern von Molly, Robin und Christopher Snow. Christopher ist mit Erin verheiratet und zusammen haben sie eine Tochter, Chloe. Robin ist der Star der Familie und leidet darunter.

Robin und Molly sind wie zwei Seiten eine Medaille; die eine sagt und macht immer genau das was die Mutter will, während die andere genau das Gegenteil anstimmt. Auf diese Rollen geprägt stand Molly immer im Schatten ihrer Schwester Robin. Erst durch das Unglück ihrer Schwester lernt sie viel über ihr wahre Stärken und dass auch sie geliebt wird.

Barbara Delinskys "Im Schatten meiner Schwester" erzählt sehr gefühlvoll von der Familie Snow und deren Leben, das von der einen auf die andere Minute auf den Kopf gestellt wird. Die Figuren sind mitsamt der Bandbereite ihrer Gefühle, wie Wut, Trauer und die Eifersucht, sehr real dargestellt. So fällt es einem leicht, ihre Situation nachzuvollziehen oder sich in diversen Charakteren wieder zu finden. Derart mitreißend geschrieben, ist man bereits nach den ersten Seiten mittendrin in der Geschichte und schläft die halbe Nacht nicht, weil man wissen will, wie es weiter geht und wohin die Reise führt.

Das Buch bietet Einblicke in das Leben, die nachdenklich stimmen, denn es geht um Verzeihen, Abschied nehmen und die Erkenntnis, dass die Liebe und der Zusammenhalt sehr wichtig sind. Auch zeigt die Geschichte sehr deutlich, wie schnell das Leben vorbei sein kann, aber auch welche Überraschungen es für einen bereithält.

Die Autorin Barbara Delinsky hat es geschafft ein ernstes Thema, wie Hirntod und Organspende in einer Geschichte zu verpacken, die sowohl packend, als auch unterhaltsam zu lesen ist. Ein nachdenklich stimmendes Buch, das einen aber doch auch immer wieder zu einem Lächeln verleitet. Diese besondere Mischung, die sehr feinfühlig abgestimmt ist, macht es zu einem besonderen Lesevergnügen.

Kurz gefasst: Ein besonderes und empfehlenswertes, sehr unterhaltsames Buch, mit einem ernsten Hintergrund.