Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

(Zusammenfassung: SLA, Bewertung: Anke)

Adorna, Lady Buckwell ist nun die alleinige und glückliche Eigentümerin der VORNEHMEN AKADEMIE DER GOUVERNANTEN.
Seit ihrer Kindheit ist Celeste in den unbekümmerten Ellery Throckmorten verliebt. Nach ihrer Ausbildung zur feinen Dame verbringt sie einige Zeit in Paris. Als sie nach London zurückkehrt, nimmt sie die Stelle als Erzieherin für Ellerys Tochter an. Als sie sich am Ziel ihrer Träume glaubt, macht ihr Garrick, Ellerys strenger älterer Bruder einen Strich durch die Rechnung. Aber damit hat Garrick nicht gerechnet. Celeste weckt in ihm Gefühle, die er noch nie empfunden hat und auch Celeste träumt plötzlich von einem ganz anderen noch viel unnahbareren Mann.

"Die Liebesfalle" ist Christina Dodds unterhaltsame Version des "Sabrina"-Themas.

"Sabrina" ist von je her eines meiner Lieblingsfilme. Egal ob in der älteren Version mit Audrey Hepburn oder der modernen mit Julia Ormond - ich liebe diesen Film. Und so war ich mächtig gespannt was Christina Dodd aus diesem Stoff machen wird.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin schmückt das Grund-Thema geschickt mit ein paar würzigen Zusätzen aus und fügt das ein oder andere Detail dazu; dann verpackt sie alles in einen historischen Mantel und fertig ist ein wunderschönes Märchen.

Wie von der Autorin gewohnt, bekommt man dazu all dem sympathische, intensiv ausgearbeitete Figuren präsentiert, die es einem leicht machen sie und ihre Geschichte zu mögen.

"Die Liebesfalle" ist ein rundherum schönes Wohlfühl-Lese-Buch und Liebesroman Fans unbedingt zu Empfehlen!


Die Liebesfalle

Christina Dodd

Werbung

Originaltitel: In My Wildest Dreams
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442359080
Erscheinungsdatum: August 2003
Genre: Historischer Liebesroman

Teil einer Serie: Governess Brides Serie

Klappentext

Hinter ihrer unschuldigen Rehaugen verbirgt sich ein wacher Verstand, den die zauberhafte, junge Gärtnerstochter Celeste auch einzusetzen gedenkt. Denn alles, was sie sich seit ihrer Kindheit wünscht, ist eine Ehe mit dem gut aussehenden, unbekümmerten und unerreichbaren Adelligen Ellery Throckmorton. Nach einer erfolgreichen Ausbildung zur feinen Dame der Gesellschaft ist Celeste fast am Ziel ihrer Träume - da macht ihr Ellerys sturköpfiger, aber teuflisch attraktiver Bruder Garrick einen unerwarteten Strich durch die Rechnung. Plötzlich träumt Celeste von einem ganz anderen, noch viel unnahbareren Mann...

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung