Rezensionen.jpg

Nicoles Bewertung

Bewertung_04.jpg

Lady Juliana of Lofts ist überaus entrüstet, als sie eines Tages bei starkem Schneefall von einem ihr unbekannten Mann entführt wird.
Sie wehrt sich mit Kräften, doch als er sie in einer Hütte absetzt und zudem ein warmes Kaminfeuer schürt, ist ihre Neugierde geweckt. Wer ist ihr Entführer wirklich, denn sein sanftes und humorvolles Naturell beweisen ihr schnell, dass er ihr nichts Böses will. Und wirklich, kaum lässt der Schneefall etwas nach, liefert er sie wieder zu Hause ab- in der Zwischenzeit hat er sich ihr als bereits lang erwarteter Burgbauer vorgestellt, der vom König persönlich geschickt wurde, um ihr zur Seite zu stehen.

Ein Monat vergeht, in dem Juliana Raymond als zuverlässigen, freundlichen und verlässlichen Mann kennen lernt, zu dem sie langsam aber sicher Vertrauen fasst- ein Umstand der durch Julianas traumatische Vergangenheit fast unmöglich schien. Auch ihre Töchter mögen Raymond und seinen Gehilfen Kerr- einzig der knorrige und bösartige ehemalige Burgvogt Sir Joseph stänkert herum und versucht Juliana und Raymond auseinander zu bringen, da die beiden langsam zarte Gefühle füreinander entwickeln.
Als jedoch eines Tages zwei Nachbarn Julianas Burg aufsuchen, eskaliert eine Situation soweit, dass sich Raymond zu Erkennen geben muß. Wie wird Juliana reagieren, wenn sie erfährt, dass Raymond eigentlich ihr vom König höchstpersönlich ausgewählter nächster Ehegatte werden soll?

Nach „Flamme und Schwert“ ist dies bereits die zweite Medievalromance innerhalb von zwei Jahren, die von der Autorin in deutscher Übersetzung herausgegeben wurde. Beide Romane haben jedoch nichts miteinander zu tun.

In diesem Roman steht ein Heldenpaar im Fokus des Geschehens, dass in der Vergangenheit, jeder für sich, bereits einiges an seelischer Pein und Enttäuschungen erfahren musste. Beide lernen voneinander wieder Vertrauen aufzubauen- Juliana muss des Weiteren allerdings erst ihre Zaghaftigkeit überwinden , die sie sich durch diverse Erlebnisse in ihrem Leben, angeeignet hat.

Raymond ist ein besonderer Liebesromanheld, der zwar selbst fürchterliche Qualen als Kreuzritter erdulden musste, doch in seinem Wesen freundlich und nachgiebig geblieben ist. Seinen Gegnern allerdings tritt er furchtlos und unerbittlich entgegen. Er bekommt Juliana, ihre zwei Burgen und die dazugehörigen Ländereien vom König für seine besonderen Dienste zugesprochen und sie bedeuten dem Ritter sehr viel, denn als Ehemann mit Landbesitz ist er nun endlich unabhängig und muss sich nicht mehr von seinen einflussreichen Eltern gängeln lassen. Aber er will zunächst das Herz seiner Ehefrau erobern, da diese über ein Jahr lang immer wieder Ausreden benutzte, um die angeordnete Hochzeit zwischen ihnen zu verschieben. Dieser Hang zur Romantik ist ein typischer charakterlicher Zug des Helden- der jedoch wohl dosiert von der Autorin angewendet wurde und den Helden deshalb nicht gleich zu einem „verliebten Trottel“ macht.

Es ist ein leichter, humorvoller historischer Liebesroman aus der Feder der Autorin geworden, der trotz der modernen Charakterisierung der Hauptakteure, im besten Sinne gemeint, wunderbar altmodisch daherkommt, denn Christina Dodd gehört zu den „alten Hasen“ der Historical Romance Schreiberinnen die ihr Handwerk einfach verstehen. Der Roman liest sich flüssig und mit leichter Beschwingtheit- so vergehen die immerhin 508 Seiten fast wie im Flug- dennoch, hier und da hätte sich die Autorin meiner Meinung ruhig etwas kürzer fassen können; kleine Längen schleichen sich trotz der schönen Liebesgeschichte ein und auch der/die Bösewichte in der Story sind meiner Meinung nach etwas zu stereotyp geraten.

Wer ein Faible für beschwingte Historical Romances mit viel Romantik hat und auch als Beispiel Romances von Teresa Medeiros, Kathryn Caskie oder Julia London liebt, wird bei „Gefährliche Maskerade“ sicherlich auf seine Kosten kommen.


Gefährliche Maskerade

Christina Dodd

Werbung

Originaltitel: Castles in the Air
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442377282
Erscheinungsdatum: April 2011
Genre: Historischer Liebesroman

Teil einer Serie: My First Serie

Klappentext

Finstere Ränkespiele, sinnliches Verlangen und tiefe Gefühle

Mit der Ehe hat Lady Juliana of Lofts längst abgeschlossen. Und so ignoriert die unabhängige junge Witwe den Heiratsbefehl des Königs und verschanzt sich hinter den dicken Mauern ihrer Burg. Aber so leicht lässt sich Raymond, Count of Avraché, nicht abschrecken, und er gibt auch nicht so einfach auf: Um sich Zugang zu seiner widerspenstigen Braut zu verschaffen, gibt er sich als königlicher Baumeister aus – eine Maskerade mit ungeahnt leidenschaftlichen Folgen …

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung