Rezensionen

Tinas Bewertung 04 Sterne.png

"Die große Liebe ihres Lebens" ist eine Geschichte die zu Herzen geht.

Die Liebe, die man finden, aber auch verlieren kann, und die Freundschaft, die immer bleibt, haben eine wichtige und entscheidende Rolle darin. So liest sich die Geschichte von Kate und ihren Freunden wie eine Achterbahnfahrt, vieles passiert und einiges davon hat es in sich. Die Protagonistin Kate lernt dass man sich den Gefühlen stellen sollte, denn das Weglaufen ist nicht immer die beste Lösung. ;-)

Das Buch ist in vier Teilen unterteilt. In Rückblenden, die als immer wiederkehrende Zwischenspiele auftauchen, erfährt man was Kate vor drei Jahren geschehen und warum sie geflohen ist. Diese Rückblenden machen es dem Leser einfacher zu verstehen, warum Kate in manchen Situationen so reagiert, wie sie es tut.

Die Autorin Harriet Evans versteht es durch ihre flüssige und liebenswerte Art den Leser für Kate zu begeistern. Diese kommt in einigen Situationen wie ein verwöhntes und verzogenes Gör rüber, doch im Laufe der Geschichte wird aus Kate eine erwachsene Frau die es schafft ihren Weg zu gehen und sich traut zu ihren Gefühlen zu stehen.

"Die große Liebe ihres Lebens" ist sehr schöne Unterhaltung, die mich durch einen herrlich entspannten Lesenachmittag begleitet hat.