Rezensionen

Name Bewertung (Bewertungs-Grafik)

Bewertung folgt....

Tinas Bewertung

Bewertung_05.jpg

"Mine - Ich gehör dir", beginnt genau da wo "Real - Nur für dich" endet und ich kann sagen, dass es ein wahres Feuerwerk der Gefühle und Emotionen offenbart, aber auch die Gewalt im Ring, blutig und laut geraten ist.
Wer Remy und Brooke kennt, weiß das die Beiden wie zwei Magnete sind, die nicht ohne den anderen können, aber durch eine überraschende Wende, kommt es zu einer Trennung, die für Beide die Hölle auf Erden ist.

Nora, die kleine Schwester, ist wieder einmal der Streitpunkt. Sie hat sich wieder mit "Scorpion", dem Erzfeind von Remy zusammengetan und das bringt die angespannte Situation noch mehr zum Brodeln, genauso wie Remys Eltern die ihren Auftritt haben und ihn, sowie alle die ihn lieben, beleidigen.

Katy Evans hat mich auch dieses Mal mit ihrer flüssigen und sehr detailgenauen Schreibstil förmlich auf dem Sofa gefesselt. Ich habe schon den 1. Teil der Serie mit großer Begeisterung gelesen und auch dieser Teil war wieder wie ein Rausch der Gefühle.

Der Kampf, zwischen Scorpion und Remy, und die nachfolgenden gefühlsintensiven Momente zwischen Remy und Brooke, lassen einen als Leser förmlich dahinschmelzen. Katy Evans hat hier wirklich zwei wundervolle Hauptfiguren geschaffen, aber auch tolle Nebenfiguren.
Wie sie zusammenhalten, wie eine Familie. Und auch wenn es mal wieder zu einer dunklen Phase kommt und Remy zu Methoden greift, die einem beim Lesen schon ziemlich schlucken lassen.

"Ein Champion ist jemand, der aufsteht, wenn er es nicht kann" - Jack Dempsey. Dieses Zitat spiegelt sehr genau das Leben von Brooke und Remy wieder, zudem macht es auch Mut, sich den Dingen zu stellen, wenn man glaubt oder meint, das man es nicht kann oder auch verdient hat.

Für mich persönlich ist es eine mehr als gelungene Fortsetzung, die Lust auf mehr macht und zudem zeigt, dass auch große starke "Löwen" mal schwach sind.

Kurz gefasst: Mal glücklich und auch sehr kampflustig geraten, aber auch traurig und lädt zum Mitzittern ein, wenn es zum Showdown kommt. Katy Evans schickt ihren Leser wirklich durch eine Gefühlsachterbahn