Rezensionen

Ankes Bewertung 05 Sterne.png

Bisher hat sie immer alles Ertragen, was ihr ihrer despotischen Mutter und ihr gleichgültig scheinenden Bruder ihr auferlegt hat, doch nach einer, vonseiten ihres Verlobten handgreiflichen Meinungsverschiedenheit, ist nun Schluss. Davina sieht ihr Heil einzig in der Flucht! Und da kommt ihr ihr Cousin gerade recht.

Der ist nämlich mit seiner Braut auf dem Weg nach Gretna Green und hat darüber völlig seine neue Anstellung als Sekretär von Mr. Hirst ignoriert. Und weil sich Davina zu Kindertagen, als sie mit ihrem Cousin auf einen Jahrmarkt ausgebüxt ist, schon einmal in seinen Kleidern versteckt hat, so scheint dies ihr auch diesmal als die perfekte Lösung. Und sie macht sich auf, als „Mr. Fawkes“ besagte Anstellung bei Mr. Hirst anzutreten.

Julian Hirst hat die Schnauze gestrichen voll von der Fluktuation seiner allzu schreckhaften Sekretäre und kein Interesse mehr daran sich erneut mit einem Anwärter auf diese Stelle zu befassen. Und doch ist da was dran an Fawkes, was ihn umstimmen lässt. Allerdings erklärt das nicht die irritierende Anziehungskraft, die der junge Kerl auf ihn ausübt!

Alles, was ich bisher von Maggie Fenton aka Maggie Foxe gelesen hat, hat mich begeistert. Zwar ist ihr Erzählstil für meine bescheidenen Englisch-Lese-Kenntnisse immer wieder eine Herausforderung, doch hat sich für mich das Durchbeißen bisher immer gelohnt.

Auch „Miss Benwick Reforms a Rogue“ war der Lese-Mühe absolut wert! Denn der Roman ist höchst vergnüglich, verfügt über sympathische Figuren, mit denen man gerne mit-lacht und -leidet und weiß zudem eine Geschichte zu erzählen, wie sie mir gefällt; ich habe von je her eine Schwäche für Maskerade-Plots. Und tatsächlich ist es ist jede Zeile wert zu lesen, in der sich Julian mit dem viel zu attraktiven Hintern seines Sekretärs konfrontiert sieht!

Kurz gefasst: locker und amüsant erzählt, ohne jedoch Albern oder Oberflächlich zu wirken. Nachvollziehbare Charakterentwicklungen und romantische Liebesromanunterhaltung in perfekter Kombination! Eine Lese-Empfehlung.