Rezensionen

Ankes Bewertung 05 Sterne.png

Selbst in den wenigen Tagen, die Violet eine Auszeit von ihrem Diner nimmt, kann sie die Arbeit und das Engagement nicht lassen. So bietet sie ihre Hilfe und Kochkünste ganz spontan dem NFL-Spieler Josh Chambers an, der ein Catering, für sein Treffen mit dem jungen krebskranken Trevor am Abend braucht.

Für Josh ist es Liebe auf den ersten Blick und als er und Violet später am Abend noch einen Werbevertrag feiern und in einer Hochzeitskapelle landen, hat er keine Zweifel, dass das genau die richtige Idee war. Doch am nächsten Morgen ist Violet verschwunden. Und es dauert zwei Monate bis er sie endlich, gerade mal 1 Stunde Fahrzeit entfernt, in Whiskey Run wiederfindet und sie nie wieder gehen lassen will.

Auch Violet ist sich ihrer Gefühle klar, doch ein Partner, der so ein bekannter und beliebter Football-Spieler ist für ein bekennendes Landei wie sie? Und dann ist sie auch noch ein paar Jahre älter als er?

In diesem 4. Teil der „Whiskey Run“-Novellen-Serie von Hope Ford, wird nun endlich die Geschichte von Violet erzählt, die ihren Auftritt als begeisterte Ehestifterin in vielen Teilen der hat.

Und hier zeigt auch die Autorin, was sie draufhat, warum ich ihre Geschichten so mag und wie gut sie darin ist, aus wenigen Seiten das Beste herauszuholen und kompakte, sowie nachvollziehbare Liebesgeschichten mit HEA zu erzählen. Für mich stimmt hier auf knapp 100 Seiten einfach alles.

Die Autorin hat für Violets und Joshs Geschichte einen „Marriage in Trouble“- und einen „Secret Pregnant/Baby“-Trope gewählt; was mir absolut zusagt, jedoch nicht von allen Lesern gemocht wird und deswegen hier gleichsam als Spoiler und Warnung gelten soll.

Kurzgefasst: Liebesromanunterhaltung im Novellen-Format, at its best.