Rezensionen

Ankes Bewertung 04 05 Sterne.png

Johanna Steinbeck wird, wegen ihrer Verfechtung zu der These einer außerirdischen Beteiligung an der Menschheitsentwicklung, zu einer spektakulären Ausgrabung in der ägyptischen Wüste gebeten. Amerikanische Forscher haben dort eine erhöhte Strahlung festgestellt.

Der Ausgrabungsort liegt ganz in der Nähe der Wirkungsstätte von James Kirk, der dort eine altägyptische Tempelanlage gefunden hat und nun dort arbeitet. Die Beiden sollen zusammen arbeiten, aber James hat zuerst nicht mehr als ein Stirnrunzeln für die Ufo-Theorien Johannas übrig.

Johanna macht sich ehrgeizig daran James mit Argumenten von ihrer Theorie zu überzeugen. Bei der gemeinsamen Arbeit und Diskussion kommen sie sich näher. Und als sich James endlich gegenüber Johanna öffnet, merken beide dass sie endlich den 'richtigen' Partner gefunden haben.
Doch dann finden die Archäologen einen unterirdischen Gang der vom Tempel direkt zur Strahlungsquelle zu führen scheint...

Ich gebe es zu: Ich bin kein Freund der 'Ich Form' in Romanen. Aber in diesem Fall hat mich die Geschichte so völlig in ihren Bann gezogen, gerade weil sie in dieser Form geschrieben wurde. Vielleicht spielt dafür auch meine Sympathie für die Hauptprotagonistin Johanna eine Rolle, mit der ich mich sehr gut identifizieren konnte.

'Der Sonnengott' hat mich gefesselt - nein- das richtige Wort ist wohl: Fasziniert! Obwohl ich sehr gespannt war wie es wohl weiter geht, konnte ich das Buch nicht an einem Stück lesen, ich musste immer wieder unterbrechen, um über das eben gelesene nachzudenken. Dabei haben mich die Theorien von Johanna, die Joy Fraser ihr in den Mund gelegt hat, am meisten beschäftigt.

Wer nun denkt ein Buch voller 'Theorien' wäre langweilig, der irrt sich gewaltig. ‚Der Sonnengott‘ ist eine unterhaltsame Geschichte. Aber es ist auch kein leichter Liebesroman, in dem die Protagonisten wilde Abenteuer bestehen und sich dann in die Arme fallen, obwohl das Buch auch stimmungsvolle Liebesszenen und einen spannenden Suspense Plot beinhaltet.

Kurz gefasst: Für mich als Indiana Jones-, Stargate- und Ägyptologie Fan ein wundervolles Buch, das meine Fantasy angeregt hat.