Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_05.jpg

"Geraubtes Gewissen", der dritte Teil der Special Gifted Unit-Reihe von Lisa Gibbs hat mich gepackt. Es ist ein Buch, das in die Tiefe geht, atmosphärisch dicht gestrickt ist und mit menschlichen Abgründen einhergeht, die einem ob ihrer Grausamkeit den Atem rauben. Schon der Prolog weist die Richtung, in die diese tolle, ja auch düstere Geschichte gehen wird. Bereits hier, leidet man mit dem Helden mit. Das, was Miro, der Aurenzeichner der "SGU" im Laufe des Geschehens tut, ist stets nachvollziehbar. Schließlich ist der Schrecken seiner Kindheit, tief in ihm verankert. So ist es auch verständlich, dass er versucht sein Umfeld vor seiner Gabe zu schützen. So auch Ria.

Ria, wir kennen sie als eiskalte Killerin - eine der Menschen, die der grausame, gewissenlose Wissenschaftler Lester Grey sich durch Manipulationen gefügig gemacht hat - bereits aus den vorherigen Teilen. Ria, allem Anschein nach von ihm verstoßen, muss sich in einer Welt zu recht finden, die nicht für sie gemacht scheint. 7 Jahre in den Laboratorien Greys, haben sie der Realität entrückt. Ria wurde von Grey ihrer Menschlichkeit beraubt und ist nur dahingegen gedrillt zu gehorchen, Befehle auszuführen. Sie ist eine Kriegerin ohne Gewissen und kann sich an das, was vor der Zeit Greys war nicht erinnern. Sie hinterfragt nicht - sie agiert nur. Doch die Umstände verlangen es, dass sich Miro Dariusz auf ihre Spur setzt. Er wird ihrer habhaft. Dann erst offenbart sich ihm, Ria und dem Rest der SGU, allen voran Rose und Emmet, was Grey und sein Mann fürs Grobe, Landon, Ria alles angetan haben.

Das, was Ria angetan wurde, ist so grausam, dass man nicht nur einmal geneigt ist, sich eine Bratpfanne zu schnappen, ins Buch zu springen um Landon und Grey ordentlich aufzumöbeln. Das, was geschah, geht einem gehörig an die Nieren. Dabei wird Lisa Gibbs jedoch nicht sentimental. Nein! Sie hat einfach eine Art Dinge zu beschreiben - in offenen Worten - ohne dass diese ins Gefühlsduselige abdriften. Sie berührt beim Lesen. So schafft sie es, dass das Gefühlsbarometer - in einer regelrechten Berg- und Talfahrt - immer aktuell im Geschehen ist.

Man hofft. Man bangt. Man leidet mit den beiden Menschen. Spürt die wachsende Wut Miros, als immer mehr herauskommt, was Ria angetan wurde. Ist mittendrin in "Geraubtes Gewissen" und fühlt die Spannung, ob der perfide Plan von Grey aufgeht. Ist live dabei, wenn Miro und Ria sich vorsichtig, Stück für Stück aneinander heran tasten. Das ist wunderschön gefühlvoll und bildhaft in Szene gesetzt. Die Worte, die Lisa Gibbs dafür benutzt, schmelzen auf der Zunge. Ja, man spürt das zarte Berühren, beobachtet die Auren des Heldenpaares, die sich verweben.

Der Spezialeinheit "SGU" wird immer mehr darüber klar, was das menschliche Monster “Grey” seinen Probanden alles angetan hat. Man wünscht sich, dass er endlich geschnappt wird! Mit Landon – Rias “Ausbilder” in Greys Laboratorium – hat Lisa Gibbs einen üblen Kerl geschaffen. Er ist widerlich, schmierig, gemein, ekelerregend und sonnt sich in der Macht, die er gegenüber einem anderen Mensch hat! Ein richtiger Kotzbrocken *entschuldigt den Ausdruck* also! "Geraubtes Gewissen" hat mich überzeugt. 5 Punkte mit absoluter Leseempfehlung für alle, die gerne mittendrin in einem packenden Romantic Thriller sind.

Kurz gefasst: "Geraubtes Gewissen" überzeugt mit Taten, mit Worten, mit Gefühlen. Für mich ein Lese-Muss.


Geraubtes Gewissen

Lisa Gibbs

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag:
ISBN: 978-3-864432-77-4
Erscheinungsdatum: Juni 2015
Genre: Romantic Thrill



Teil einer Serie: SGU

Klappentext

Was wäre, wenn du keine Erinnerung mehr daran hättest, wer du einmal gewesen bist?
Was wäre, wenn dein Bewusstsein für Gut und Böse gelöscht worden wäre?
Könnte die Liebe dich retten und dir dein wahres Ich und somit dein Leben zurückgeben?
Seit dem letzten Einsatz der verdeckt operierenden Spezialeinheit SGU – Special Gifted Unit – hat sich der Aurenzeichner Miro Dariusz dem Team angeschlossen. Seine Gabe, in den Auren der Lebewesen lesen und sie mit einer Zeichnung verändern zu können, macht ihn zu einem wichtigen Mitglied im Kampf gegen den skrupellosen Wissenschaftler Lester Grey, der menschenverachtende Experimente an den Agenten durchgeführt hat.
Doch Grey hat mächtige Kämpfer zu Waffen ausgebildet – die Unberechenbarste davon ist Ria. Während der letzten sieben Jahre manipulierte Grey sie zur perfekten Killerin. Ein gefährlicher Kampf, geführt mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, entbrennt, als sich Ria und Miro als Gegner gegenüberstehen. Doch gegen die leidenschaftliche Anziehung, die zwischen ihnen entflammt, sind beide machtlos. Wird es Miro mit seiner Liebe gelingen, Rias Leben zu retten und sie aus Greys teuflischen Fängen zu befreien? Oder ist die dämonische Seite in Ria so mächtig, dass sie Miro in den dunklen Sog des Verderbens zieht?

Quelle: Sieben Verlag

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung