Rezensionen.jpg

Tinas Bewertung

Bewertung_05.jpg

"Den Augenblick in deinem Leben, in dem dir aufgeht, dass du dein Leben total versaut hast, diesen Augenblick kenne ich - nur zu gut." Dieses Zitat aus dem Buch von Grant Carter, steht zur Beginn der Geschichte und es ist wie ein Mahnmal für das was Grant getan oder auch nicht getan hat.

Auf diese Geschichte von Grant und Harlow war ich sehr gespannt, denn beide sind zusammen ein Ganzes, sie ergänzen sich und holen das Beste aus dem anderen heraus.

Und wirklich so abrupt wie " Take a Chance - Begehrt" endet, so spannend, aber auch emotionsgeladen beginnt "One more Chance - Befreit" - und ich kann nur eins sagen, haltet die Taschentücher bereit!
Denn in diesem Teil der "Rosemary Beach"-Reihe werden die Gefühle, so richtig in Wallung gebracht und man sollte sich als Leser fest anschnallen! Hier ändert sich vieles, doch einiges kommt auch zu einem wunderbaren Erlebnis, das die Romantiker unter uns Lesern mit Sicherheit zum Dahinschmelzen bringt.

Es kommt auch zu einem Wiederlesen mit lieben Bekannten, die man bereits aus anderen Büchern der Reihe kennt. Auch Nanett, ist wieder mit von der Partie - aber wer glaubt, dass sie wie gewohnt die Krallen ausfährt, der wird sich gewaltig täuschen!
Grant und Harlow, ihr Vater Kiko und Mase ihr Halbbruder, werden vor Entscheidungen gestellt, die es in sich haben und ganz ehrlich, ich möchte dabei nicht mit ihnen tauschen.
Blaire und Rush sind in diesen Momenten, genauso wie Wood und Donna, die Felsen in der Brandung.
Was Maryann betrifft, die Mama von Mase, die man etwas genauer kennenlernt, muss man sich wirklich fragen, was sie je an Kiko mal gut fand.

Abbi Glines ist eine meiner Autobuy-Autorinnen, die mich immer wieder begeistert und in den Bann zieht. Doch besonders mit diesem Teil der Reihe hat sie mich völlig aus der Ruhe gebracht. Ich habe so mitgelitten, mitgefiebert und mitgeheult, wie ein Schlosshund.
Diese Geschichte ist mir wirklich unter die Haut gegangen und hat mich, trotz (oder gerade deswegen) des intensiven und fesselnden Lesevergnügens, teilweise auch recht nachdenklich gestimmt.

Kurz gefasst: Wenn sich jemand wie Nanett, die eigentlich kalt wie die Arktis ist, zu Taten aufrafft, die ihr niemand zutraut, dann garantiert das eine wirklich emotionales Lesevergnügen! Ein wundervoller Teil der "Rosemary Beach"-Reihe!


One more Chance -
Befreit

Abbi Glines

Werbung

Originaltitel: One more Chance
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492305679
Erscheinungsdatum: August 2014
Genre: YA / All Age

Teil einer Serie: Rosemary Beach

Klappentext

Wirst du der Liebe eine Chance geben, auch wenn sie dich zerstört?
Nachdem er Harlows Herz erobert hat, brach sein eigenes, weil er seinen größten Ängsten und Zweifeln nachgab. Jetzt hat er Harlow verloren, seine große Liebe, die Eine. Noch Monate später hat er sich von der Trennung nicht erholt und schleppt sich durch seinen tristen Alltag. Er steht auf, arbeitet unermüdlich, fleht seinen besten Freund Rush um Nachrichten über Harlow an. Er meidet all seine anderen Freunde, hinterlässt Harlow unzählige Voicemails, in denen er sie anfleht, zurück nach Rosemary Beach zu kommen. Dann schläft er ein. Alleine. Morgens steht er auf, und alles geht wieder von vorne los. Doch Harlow bleibt auf der Ranch ihres Bruders in Texas. Sie kann sich nicht dazu durchringen, Grants Voicemails abzuhören. Ihre Angst davor, was er ihr zu sagen hat, ist zu groß. Obwohl sie mit ihm zusammen sein will und obwohl sie weiß, dass er leidet und es tief bereut, dass er sie gehen ließ, weiß sie nicht, ob sie ihm jemals wieder ganz vertrauen kann. Denn als er das Geheimnis hinter ihrer behüteten Kindheit und Jugend herausfand, hat das ihre Beziehung tief erschüttert, vielleicht für immer zerstört, aber das Geheimnis, das Harlow jetzt in sich trägt, wird weitaus verheerendere Folgen haben. Kann sie es riskieren, Grant eine zweite Chance zu geben, oder wird sie das in ihn gesetzte Vertrauen letztlich zerstören?

Quelle: Piper

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung