Rezensionen.jpg

Tinas Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Eine kleine Ergänzung zum Klappentext:
Kiko Manning, der zu der Rockgruppe "Slacker Demon" gehört, hat ein Herz aus Gold wenn es um Harlow geht.
Nan dagegen ist ihm als Tochter fremd und seinen Sohn Mase hält er weit von sich, da dieser sein eigenes Leben in Texas lebt.
Aber Kiko hat auch ein riesiges Geheimnis, das Harlows Leben von Grund auf ändert.

Harlow ist die süße und sehr schüchterne Tochter von Kiko. Aber auch Harlow hat ein großes Geheimnis und Schwierigkeiten Menschen näher an sich heranzulassen, da sie hat Angst hat, verletzt zu werden.

Grant ist so anders als sein Ruf, im Grunde sehr bodenständig, arbeitet für seinen Vater, der ein Bauunternehmen hat, aber er hat auch einen Verschleiß an jungen Frauen, der nicht gerade schön ist. Wäre da nicht Rush, der ihm immer wieder mal in den Hintern tritt und seine Schwäche für Nan, die das immer wieder ausnutzt.

Abbi Glines hat in "Begehrt" zwei grundverschiedene Charaktere in den Ring geschickt - die wie Hund und Katze sind, vor allem wenn Nan mit von der Partie ist. Harlow muss lernen, dass sie auch mal die Krallen ausfahren darf und Grant erkennt, dass er die Liebe auch mal zulassen muss, wenn sie sich ihm nährt.
Die Liebe der beiden ist stark, wird aber auch schnell durch die Ängste und Unsicherheiten in Frage gestellt. Die Erotik ist knisternd und wirklich sehr heiß...

Ich liebe die Bücher von Abbi Glines, ihr flüssiger und unterhaltsamer Schreibtstil ist einfach toll zu lesen. Außerdem lässt sie sowohl Harlow, als auch Grant ihre Sicht der Dinge erzählen.
Was leider etwas schade ist, dass die Geschichte derart schnell und ziemlich abrupt endet und viele Fragen offen bleiben.

Kurz gefasst: Eine Liebe, die zwei verletzte Seelen zueinander führt, jedoch durch Ängste und ein Geheimnis, das schwerer wiegt, erschwert.


Take a Chance -
Begehrt

Abbi Glines

Werbung

Originaltitel: Take a Chance
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492305662
Erscheinungsdatum: Juni 2014
Genre: New Adult

Teil einer Serie: Rosemary Beach

Klappentext

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.

Quelle: Piper

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung