Rezensionen.jpg

Simones Bewertung

Bewertung_03.jpg

Thematisch hört sich diese Guy lit interessant an – der Protagonist wird bald vierzig, es ist Zeit für die Midlife-Crisis, doch Krise weswegen? Er hat sich noch gar nicht für ein Lebensmodell entschieden und erfindet sich auch mit 40 immer wieder neu…

Die Umsetzung hat mich allerdings leider nicht richtig überzeugt. Der Roman ist gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen, wirkt allerdings ein wenig unausgegoren, da viele Geschichten recht zusammenhanglos erscheinen.

Die Handlungen des Protagonisten fand ich nicht immer nachvollziehbar und auch nicht sehr sympathisch. Sie sind aber der Spiegel einer Generation, die sich nicht wirklich festlegen möchte, was hier besonders deutlich wird.

Die Nabelschau des Protagonisten offenbart so manche psychologische Defizite, was recht interessant war.

Kurz gefasst: Durchschnittliche deutsche Guy lit, der ein wenig der rote Faden fehlt.


Desperado

Daniel Haas

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag: Ullstein
ISBN: 9783548269283
Erscheinungsdatum: August 2009
Genre: Contemporary

Klappentext

In einem Jahr 40 - der Countdown des Schreckens läuft. Klar, dass für den urbanen Single und Medienprofi Martin bis zum Stichtag die drängenden Fragen geklärt werden müssen: Wie will ich leben? Welche Werte zählen in Liebe, Freundschaft, Sex, Beruf? Und wie kann ich die heimlich geliebte, tolle Kollegin erobern? Martin stürzt sich ins Leben. Selbst ist der moderne Mann - und zwar immer wieder ein anderer. Von Naturliebhaber bis Zocker, von Purist bis Tierfreund. In einem Modell muss ja der Schlüssel zum Glück liegen.

Quelle: Ullstein

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung