Rezensionen.jpg

Elenas Bewertung

Bewertung_02.jpg

Die Sekretärin Julia will zwar die Affäre mit ihrem Chef beenden, tut diesem aber noch einen Gefallen. Sie fliegt mit einigen Managern für einige Tage auf eine Ranch – offiziell um zu arbeiten, inoffiziell soll sie herausfinden, wer von ihnen mit der Konkurrenz zusammen arbeitet.

Obwohl Julia glaubt zu wissen, dass alle Männer gleich ticken, findet sie in dem Besitzer der Ranch ein Exemplar, dass sie doch zu überraschen vermag. Auch Zach Taylor ist von Julia direkt angetan. Sie zieht ihn auf eine unerklärliche Weise an, körperlich aber auch emotional will er die eher kühl wirkende Frau erobern.

Der Schreibstil von Emma Holly war zwar recht angenehm aber die Story fand ich eher schwach – es plätscherte so vor sich hin, war wenig phantasievoll oder gar fesselnd. Sie sind auf einer Ranch eingeschneit und machen sich ein nettes Sexwochenende - so könnte man die Handlung in einen Satz packen.
Die Charaktere sind auch alle eher blass geblieben.

Die erotischen Elemente kann ich nicht wirklich als prickelnd oder anregend bezeichnen. Der Roman ist S/M-lastig, also auch da eher Geschmackssache. Für mich langweilig und wenig anregend.

Nicht einer der besten Romane der Autorin, muss man nicht unbedingt gelesen haben.


Die Zähmung

Emma Holly

Werbung

Originaltitel: The Top of the Game
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3404150694
Erscheinungsdatum: Dezember 2003
Genre: Erotischer Liebesroman

Klappentext

Julia Mueller ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die keine Lust mehr auf das S/M- Verhältnis zu ihrem Boss hat. Sie will die Beziehung beenden, tut aber ihren Boss noch den Gefallen und versucht herauszufinden, wer aus der Firma der Konkurrenz Informationen zugespielt hat. Zu diesem Zweck fliegt sie für ein Arbeitswochenende mit 3 Managern nach Montana auf eine Ranch. Von dem Besitzer Zach Taylor fühlt sie sich zwar von Anfang an angezogen, denkt aber er sei auch nicht anders als alle anderen Männern, Aber er beweist ihr da das Gegenteil und ist ein überraschend zärtlicher Mann. Zach ist nämlich auch direkt von ihr angetan und die Tatsache, dass sie emotional niemanden an sich ranlässt macht sie nur noch interessanter für ihn…

Quelle: Bastei Lübbe

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung