Rezensionen.jpg

I.K.s Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Es war am Anfang etwas schwierig, durch die verschiedenen Personen und ihre Verwandtschaftsverhältnisse durchzusteigen. Da gab es zu viele Kinder, Enkel, Cousins/Cousinen ersten und zweiten Grades, Geschwister, usw. Aber irgendwann hatte ich es sortiert.
Außerdem macht die Geschichte zwei Zeitsprünge von je 10 Jahren. Dazu kommt noch ein Prolog, in dem man auch erst nicht weiß, um wen es da geht. Humor sucht man in dem Buch auch vergeblich. Also nichts für Mr. Perfekt-Anhänger!

Es wird zum Ende hin richtig spannend und es gibt auch einen sehr gewalttätigen Showdown. Bis zum Schluss kann man nicht erraten, wer der Mörder von Jessie ist.
Zwar bin ich mit dem Ende nicht ganz zufrieden, aber... ich damit leben.

Roanna hat mich manchmal irritiert, weil sie sich von der buckligen Verwandtschaft viel zu viel gefallen ließ. Aber auf der anderen Seite hat sie mir so Leidgetan. Sie war so von Schuldgefühlen zerfressen, dass sie nur weiterleben konnte, indem sie alle Gefühle in sich verschließt. Dazu ihre hoffnungslose Liebe zu Webb...

Webb, verdient auch Mitgefühl. Erst der Kronprinz eines Imperiums; dann wird er einfach fallen gelassen. Zwar bemängele ich sein Verhalten (insbesondere das im Motel), aber irgendwie hat er das später alles wieder gut gemacht.

Es gibt ein paar wirklich hassenswerte Nebenfiguren, wie die zweite Cousine von Roanna und der Liebhaber von Jessie.
Ein paar derbe Sexszenen sind auch vorhanden. Vor allem zwischen und Roanna und Webb geht es von Anfang an richtig zur Sache - nix mit Blümchensex. ;-)

Alles in allem kann ich dem Buch 4,5 von 5 Punkten geben.
Abzug gibt es allein für die Mordaufklärung, die für mich nicht ganz stimmig war.


Dämmerung der Leidenschaft

Linda Howard

Werbung

Originaltitel: Shades of Twilight
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442366323
Erscheinungsdatum: Februar 2007
Genre: Contemporary

Klappentext

Als Webb Tallant seine Familie wutentbrannt verließ, war Roanna Davenport noch ein ungestümes junges Mädchen. Doch die junge Frau, die ihm jetzt mit der Bitte entgegentritt, den Familiensitz zu retten, ist schön und kühl. Webb Tallant kann nicht anders und macht Roanna ein gefährliches – und durch und durch verführerisches – Angebot…

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung