Rezensionen.jpg

Schattens Bewertung

Bewertung_05.jpg

Wer "Mr. Perfekt" kennt, weiß das Linda Howard zum Schießen komisch schreiben kann, doch in diesem Buch zeigt sie klar das sie auch 'richtige' ernste Thriller schreiben kann, bei denen der Leser Gänsehaut empfindet.

Das schafft sie mit zwei mehr als sympathischen Charakteren, die sowohl Stärken als auch Schwächen haben.
Besonders toll finde ich es, dass die Heldin mal wieder jemand ist, der sich verteidigen kann und nicht nur die arme hilflose Frau, die man retten muss.

Diese Stärke von Sarah wirkt sich nebenbei auch auf die Sexszenen aus in denen die beiden Charaktere um die Vormacht kämpfen, was sich durch mehr als schöne und sexy Erotikszenen ausdrückt.

Einen weiteren Pluspunkt ist, dass der Bösewicht wirklich klasse ist und Linda Howard es schafft diesen auch richtig gut ‚Psycho‘ darzustellen. Wenn ich da nur an das Ende denke...

Alles in allem ist dieses Buch wirklich klasse und gehört zu meinen Top 3 meiner Lieblings-Linda Howard-Bücher.


Ein tödlicher Verehrer

Linda Howard

Werbung

Originaltitel: Dying to Please
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-442-36495-4
Erscheinungsdatum: Mai 2006
Genre: Romantic Suspense

Klappentext

Entsetzt muss die attraktive Sarah Stevens, Butlerin und Bodyguard bei einem pensionierten Richter, miterleben, wie ihr Arbeitgeber einem heimtückischen Mord zum Opfer fällt. Zunächst gilt Sarah, die vom Richter ein kleines Vermögen erbt, als Hauptverdächtige. Doch mit Hilfe des gut aussehenden Polizisten Cahill findet die junge Frau bald heraus, dass hier ein egomanischer Mörder seine Obsessionen auslebt – und dass er es eigentlich auf Sarah abgesehen hat...

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung