Rezensionen.jpg

Elenas Bewertung

Mitten in sein Herz:

Bewertung_04_5.jpg

Soweit der Wind uns trägt:

Bewertung_02_5.jpg

Ich möchte zuerst darauf hinweisen, dass es sich hierbei wieder um zwei frühe Werke der Autorin handelt, die lediglich in neuem Outfit präsentiert werden.

Die Geschichten sind beide einfach gestrickt, ohne besonderen Tiefgang oder größere Spannungsmomente. Dennoch sind sie nett zu Papier gebracht und als leichte Kost durchaus zu genießen. Es handelt sich um reine Love Stories, man sollte sich in keiner Weise an den Thrillern der Howard orientieren.

Die Stories haben das typische Flair der Romane der 80er bzw. frühen 90er. Die Helden sind Machos vom Feinsten, die ihre Frauen gerne in aller Deutlichkeit dominieren, was die moderne Frau von heute schnell in die Flucht schlagen könnte. Gleichzeitig sind sie aber auch dadurch ein wenig cool und sexy - also wer ein Auge zudrücken kann wird sie mögen. Die Heldinnen ergänzen dieses Machtgebilde perfekt. Sie sind Weibchen erster Klasse, stehen gerne am Herd aber an der richtigen Stelle kann zumindest die erste Heldin dem Kerl auch mal erfolgreich die Richtung zeigen. Wie so häufig besteht eine Verbindung zwischen den Charakteren. So erhält man mit der ersten Story auch gleichzeitig eine Art Teaser auf den Helden der Folgestory.

Ich selber bin selten von Stories dieser Art in große Begeisterung zu stürzen, aber dieser Doppelband war recht amüsant, was eigentlich nur an der ersten Story lag. Der raubeinige Rancher und die Stadtfrau raufen sich zusammen - eine interessante Kombi mit sympathischen Charakteren und einer humorvollen Rückgewinnungsaktion.

Die Folgestory war leider im Vergleich extrem schwach, die Heldin einfach zu sehr eine Duckmaus. Diese Geschichte passt wieder in das mittelprächtige Niveau, das die frühen Werke der Autorin in der Regel für mich haben. Allerdings war man mittlerweile schon sehr neugierig auf betreffenden Helden - das hat die Autorin gut hinbekommen.

Alles in allem gute Unterhaltung für Zwischendurch, wenn man sich nicht anstrengen möchte.


Mitten in sein Herz

und

Soweit der Wind uns trägt

Linda Howard

Werbung

Originaltitel: Duncans Bride / Loving Evangeline
Verlag: Mira
ISBN: 978-3899417883
Erscheinungsdatum: November 2010
Genre: Contemporary

Teil einer Serie: Patterson-Cannon Family Saga

Klappentext

Eiskalt und berechnend? Verführerisch, sexy und treu? Manche Männer geben Rätsel auf. Und manche Frauen können einem Geheimnis einfach nicht widerstehen:1. Liebe auf den ersten Blick: Früher hätte Madelyn darüber gelacht. Aber dann antwortet sie auf Reese Duncans Kontaktanzeige, und plötzlich steht sie dem Mann ihres Lebens gegenüber. Oder ihrem schlimmsten Feind? Denn Reese ist nicht nur faszinierend, sondern auch undurchschaubar. Madelyn muss herausfinden, warum seine erste Frau damals floh. Dann erst darf sie ihn lieben2. Er ist skrupellos und kalt, behaupten Roberts Feinde. Nein, wiedersprechen die Frauen, er ist verführerisch und charmant! Die Wahrheit über Robert Cannon? In einer heißen Sommernacht erfährt Evie mehr über ihn, als sie sich hat träumen lassen. Doch ein gefährliches Rätsel verbirgt er selbst dann noch, als sie längst seiner Leidenschaft erlegen ist

Quelle: Mira

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung