Rezensionen

Elenas Bewertung 03 05 Sterne.png

Auch im dritten Teil der Reihe um die SG-5 geht der Kampf gegen das Verbrechersyndikat „Spectra“ weiter. Dieses Mal muss Top-Mann Julian Sams ran. Auftrag: Die Ex-Geliebte eines ehemaligen hohen Tiers bei Spectra vor Anschlägen zu beschützen und sicher in eine Unterkunft zu bringen – allerdings ist Katrina absolut nicht der Typ Frau mit dem Julian gerechnet hatte…

Ich hatte das Buch vor längerer Zeit schon gelesen, konnte mich aber nicht mehr richtig erinnern. Daher fing ich an ein wenig zu blättern und habe festgestellt, dass man es durchaus als Pageturner bezeichnen kann, denn ich blieb dran und habe es in einem Rutsch durchgelesen.

Die Story ist simpel: Liebe aus Extremsituation heraus zwischen Top-Agent und Schützling mit guten heißen Szenen und etwas Action. Das Ganze flüssig zu Papier gebracht.
Auch die Charaktere haben mir gut gefallen. Optisch hatte ich so eine Art Renegade- 90er-Macho-Tortured -Hero vor Augen und eine tolle Frau aus der feineren Gesellschaftsschicht, die allerdings wenig zimperlich rüberkommt. Die Figuren explodieren förmlich, wenn sie aufeinander treffen.

Eigentlich gibt es alles, was ein gutes Unterhaltungsbuch dieser Art ausmacht – leider von allem zu wenig. Charakteristik und Handlung schwimmen teilweise an der Oberfläche, werden nicht ausgebaut, verlaufen im Nichts – dies in solchem Ausmaß, dass es extrem störend wirkt.

Was richtig gut hätte werden können endet schlussendlich leider nur im Mittelmaß. Nett zu lesen war das Büchlein aber dennoch.