Rezensionen

Tinas Bewertung 04 Sterne.png

Hier noch eine kleine Ergänzung zum Klappentext:
Zacharias, genannt Zack, ist ein gefallener Engel, der die Menschen hasst weil sie ihm das Liebste genommen haben.
Grazia ist eine junge Frau die mit der Vergangenheit, sowie ihrem Vater Umberto Bassini hadert. Dieser ist Altertumsforscher und erscheint ganz wie der zerstreute Professor, der nur für seine Arbeit lebt.

In "Die letzten Tage" treten Engel und Dämonen, aber auch Werwölfe an, um dem Leser das Gruseln zu lehren.
Meine Vorliebe für Engelgeschichten hat mich auf Dana Kilbornes Serie aufmerksam werden lassen und auch wenn ich von der Geschichte recht angetan war, so ist doch leider das Format "Mystery" für meinen Geschmack einfach zu kurz geraten, um mich vollkommen für sich einzunehmen.

Was mir jedoch sehr gut gefallen hat war, wie gekonnt Dana Kilborne es versteht in relativ kurzer Zeit einen interessanten Erzählbogen zu spannen und diesen mit einer kleinen, aber feinen Liebesgeschichte zu bereichern. So dass man am Ende gerne dem kleine Cliffhanger nachgibt und Lust auf mehr bekommt.

Kurz gefasst: Ein gefallener Engel der seine Weltansicht ändert und eine junge Frau die ihren Frieden schließt - eine kleine, aber recht feine Engelsgeschichte.