Rezensionen.jpg

Susannes Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Der Roman handelt von Richard Allan und Julia Miller. Die beiden wurden als Kinder verlobt, konnten sich aber nicht ausstehen und haben sich gegenseitig bei jedem Treffen geärgert. Julia wurde als Erwachsene eine Freundin von Georgina “George” Malory und Richard ist der Freund von Drew Anderson und dessen Frau Gabriella, sowie den Brüdern von Drew. Mit siebzehn Jahren riss Richard von zu Hause aus und gelangte auf Umwegen in die Karibik. Dort schloss er sich Nathan Brooks und seiner Mannschaft an. Diese wurden seine neue Familie. Auch Gabriella, Nathans Tochter war immer dabei. James Malory und seine Frau „George“ waren mit Drew Anderson in die Karibik gereist, um Nathan Brooks zur Hilfe zu kommen. Nathan war ein alter Freund von James. Damals verliebte sich Richard in Georgina. Was James natürlich überhaupt nicht gefiel.

Seit dem Unfall ihres Vaters leitet Julia Miller erfolgreich das Familienunternehmen. Sie möchte gerne heiraten, aber der alte Hochzeitsvertrag mit Richard Allan besteht immer noch. Der Vater von Richard, der Earl of Manfort weigert sich, den Vertrag aufzulösen. Deshalb möchte Julia ihren Bräutigam für tot erklären lassen. Nur so wird es ihr möglich sein, einen geeigneten Heiratskandidaten zu finden. So einen Kandidaten möchte Julia auf dem Ball bei Georgina Malory finden. Zu diesem Ball sind auch alle Brüder von Georgina angereist. Denn es ist ihr Geburtstagsball. Richard ist auch dabei. Er ist heimlich in England um seinen Bruder zu sehen.

Auf diesem Ball begegnen sich Julia und Richard, ohne zu wissen wer sie sind. Aber nicht lange und sie erkennen sich. Dann kommt es zum Schlagabtausch zwischen den beiden. Julia hat aber eine Idee, wie sie dem Vertrag entkommen können. Auch Richard stimmt zu.

Wird es den beiden gelingen, den Vertrag aufzuheben und werden sie eine gemeinsame Zukunft haben?

Die “Malory Family” von Johanna Lindsey ist eine meiner Lieblingsserien, weshalb ich mich so auf den neuen Band dieser Serie gefreut habe. Diesmal geht es um Freunde von Georgina und dem Anderson Clan. Auch James ist freundschaftlich Julia zugeneigt.

Über die Wortgefechte zwischen James und den Brüdern von Georgina „George“ habe ich mich köstlich amüsiert. Auch trifft man auf weitere Mitglieder des Malory Clans.

Als Richard entführt wird, ist auch James mit von der Partie, natürlich auf seine ganz eigene Art. Ebenso sind Gabriella und Julia auf Drews Schiff dabei.

Vor allem die Treffen mit dem Malory Clan und den Anderson Brüdern waren wieder köstlich. Ich kann von diesen Familien nie genug bekommen. Besonders das Wiedersehen mit James Malory hat mir viel Spaß gemacht. Ich musste oft schmunzeln, vor allem beim Geburtstagsball von Georgina.

Ich hoffe, dass es weitere Romane über die Malory Familie und ihre Freunde gibt. Ich kann den Roman wärmstens empfehlen, besonders für Fans der Malory Familie.


Kas Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Julia Miller, die Tochter eines überaus erfolgreichen und wohlhabenden Kaufmanns, ist seit ihrem fünften Lebensjahr mit dem 5 Jahre älteren Richard Allen, dem Zweitgeborenen des Earl of Manfort verlobt. Zum Schrecken und absoluten Widerwillen der beiden Kinder.

Der Hass zwischen Julia und Richard entzündet sich im Laufe der Jahre immer wieder, sobald sie gezwungen sind, Zeit miteinander zu verbringen. Diese Situation schaukelt sich solange hoch, bis Richard mit siebzehn Jahren spurlos von der Bildfläche verschwindet. Zum Leidwesen Julias und ihres Vaters, beharrt der Earl of Manfort jedoch auf die Einhaltung dieses unsäglichen Heiratsvertrages, der Julia eine glückliche Ehe mit einem anderen Mann verwehrt. So vergehen die Jahre.

Julia ist inzwischen einundzwanzig Jahre alt, als sie auf einem Ball, der zu Ehren von Georgina Malory gegeben wird, einem Mann über den Weg läuft, der sich Jean Paul nennt und überaus anziehend auf Julia wirkt. Von ihm bekommt Julia auch ihren allerersten Kuss. Doch als beide später erkennen, wer wem eigentlich gegenüber steht, flammt sprichwörtlich der alte Hass wieder auf!

"Im Taumel der Herzen", der nunmehr 10. Teil rund um die Familie Malory und deren Freunde, ist amüsant zu lesen. Zwischen dem Heldenpaar fliegen die Fetzen - es fließt sogar Blut - und die Gefühle der beiden geraten immer wieder außer Kontrolle - was auch dazu führt, dass die beiden miteinander im Bett landen. ^_^

Es ist ein um das andere mal wieder schön, von den Malorys zu lesen. In diesem Falle speziell von James, Georgina, Drew und Gabby Anderson. Leider wartet der Roman mit ein paar Längen auf, die der Geschichte mitunter etwas an Fahrt nehmen. Richard fand anfangs in meinen Augen weniger Sympathie. Heißblütig und scheinbar grün hinter den Ohren, jagt er einer Liebe hinterher, die gänzlich aussichtslos ist. Denn seine vermeintlich tiefe Liebe gilt Georgina, der Frau von James Malory. Richard will nicht wahrhaben, dass Georgina heiß und innig ihrem James liebt. Das Verhalten von Richard war mir in diesem Falle etwas zu dick aufgetragen.

Doch abgesehen von diesen zwei kleinen Kritikpunkten, hat es wieder mächtig Spaß gemacht, mal wieder einen Historical aus der Feder der Altmeisterin Johanna Lindsey zu lesen. Zwischen dem ersten Teil der Malorys "Das Geheimnis ihrer Liebe" und "Im Taumel der Herzen" liegen immerhin 25 Jahre! Für alle Malory Fans sehr zu empfehlen. Gerne vergebe ich 4 Punkte.


Im Taumel der Herzen

Johanna Lindsey

Werbung

Originaltitel: The perfect someone
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453408869
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Genre: Historischer Liebesroman

Teil einer Serie: Malory Familie

Klappentext

Versteckspiel der Liebe

Julia Miller, gerade wieder frisch auf dem Heiratsmarkt, will auf dem Maskenball ihrer Freundin Georgina den Mann fürs Leben finden. Und tatsächlich: Sie läuft dem äußerst charmanten Jean Paul in die Arme, der mit einem leidenschaftlichen Kuss ihr Herz im Sturm erobert. Julia ist ihm sofort verfallen. Das, was sie über seine Vorgeschichte erfährt, ist allerdings mehr als schockierend ...

Quelle: Heyne

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung