Malory Familie

(Text: SLA)

Lindsey schreibt romantische Liebesromane, die ein Millionenpublikum in aller Welt fesseln.

Johanna Lindseys bisherige Bücher verkauften sich weltweit über 58 Millionen Mal und wurden bereits in 12 Sprachen übersetzt. Alle ihre Bücher schafften es auf die New York Times-Bestsellerliste, viele erreichten sogar Platz 1.

Zu ihren beliebtesten Romanen zählen die Geschichten über die Malory Familie und den Anderson Clan sowie ihre Freunde, die zwar unabhängig voneinander gelesen werden können, sich aber häufig auf vorangegangene Ereignisse beziehen.

Banner  Malory.jpg

Die Malorys sind eine Familie von Wüstlingen und Abenteurern und Ladies von ungewöhnlicher Schönheit und nicht vergleichbarem Geist. Von ihren liebevollen Heldentaten wird von London bis zu den Küsten Amerikas gesprochen.

Ein besonderes Merkmal der Familie ist das dunkle Haar und die kobalt-blauen Augen der Großmutter, die Anthony, Reggie, Amy und Jeremy geerbt haben. Von der Großmutter, munkelte man, sie wäre eine Zigeunerin gewesen. Natürlich möchte kein Familienangehöriger diesen skandalösen Umstand bestätigen.

Die Romane spielen vorwiegend im England zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts aber teilweise auch in Amerika und in der Karibik (19. Jahrhundert).

Aber es werden auch die Geschichten ihrer Freunde erzählt.

 

Die Serie

 Malory Familie

 

Das Geheimnis ihrer Liebe

Love Only Once

Nicholas Eden, Viscount of Montieth will seiner Geliebten einen Streich spielen und entführt sie. Doch zu seinem großen Pech erwischt Nicholas die falsche Frau! Die Frau, mit der er diese Nacht der Irrungen und Wirrungen tatsächlich verbringt, ist Lady Regina Ashton, die Nichte von Lord Edward Malory. Sie wird allgemein Reggie genannt. Nur James bevorzugt Regan. Dass Nicholas Reggie auch noch verführt hat, lässt sich bald nicht mehr übersehen, denn Reggie ist schwanger. Allerdings weiß Nicholas nichts davon. Als Ehrenmann sollte Nicholas nun auch dazu stehen. Doch so schnell will der junge Adlige nicht in den Hafen der Ehe landen. Aber er wird durch seine künftigen Schwager gezwungen und stimmt letztendlich einer Heirat zu. Reginas Liebe wird jedoch auf eine harte Probe gestellt.

Lodernde Leidenschaft

Tender Rebell

Als die bezaubernde Roslynn Chadwick von ihrem Großvater ein Vermögen geerbt hat, kann sie sich vor den Nachstellungen ihres Vetters Geordie Cameron kaum retten. Dieser will sie zur Heirat zwingen, deshalb flieht Roslynn nach London. Sie sieht nur eine Möglichkeit, sie muss so schnell wie möglich heiraten. Aber eines hat sich Roslynn geschworen, ein Frauenheld kommt für sie nicht in Frage. Auf einer Abendgesellschaft begegnet sie Sir Anthony Malory. Anthony soll ihr helfen, einen geeigneten Kandidaten zu finden. Doch das ist nicht einfach, denn Anthony möchte Roslynn mit niemandem teilen. Da trifft Roslynns Vetter in London ein und lässt seine Cousine entführen. Nach deren Rettung dringt sie mehr denn je auf eine Heirat und Anthony springt über seinen Schatten: Er macht ihr selber einen Heiratsantrag. Aber Roslynn hat ihre Zweifel, da der Mann ihrer Träume, Sir Anthony Malory – leider ein berüchtigter Frauenheld und Charmeur ist, dem man nicht vertrauen darf...

Sturmwind der Zärtlichkeit

Gentle Rouge

Seeräuberromantik, karibische Abenteuer und leidenschaftliche Amouren sind Kapitän James Malorys Lebenselement. Er ist das schwarze Schaf einer englischen Adelsfamilie, ein Abenteurer, ein Schurke und Herzensbrecher, aber immer ein Gentleman. Nur heiraten will er niemals, bis er die bezaubernde junge Amerikanerin Georgina Anderson, von ihm liebevoll „George“ genannt, kennen lernt. Die junge Georgina ist mutig und abenteuerlustig. Nachdem sie von Zuhause ausgerissen ist, um ihren verschollenen Verlobten aufzuspüren, musste sie entdecken, dass er sich inzwischen anderweitig getröstet hatte. Von der Liebe enttäuscht, versucht Georgina jetzt nur noch eines, sie muss irgendwie von England nach Amerika zurück kommen. Aber das ist nicht so einfach. Da bekommt sie die Gelegenheit und kann auf einem Schiff anheuern. Der berüchtigte Frauenheld James Malory glaubt seinen Augen nicht zu trauen, als  ein Mädchen als Schiffsjunge verkleidet,  auf seinem Schiff anzuheuern will. Auf der Fahrt lässt er all seine Verführungskünste spielen, denen die unerfahrene George, die doch nur wieder zu ihren Brüdern nach Hause möchte, wenig entgegenzusetzen hat.

Natürlich hätte sie nie geahnt, was die Berührungen des verführerischen Kapitäns bei ihr anrichten können. Schließlich gibt sie ihrem Verlangen nach und lässt sich von einem wahren Experten in die Leidenschaft einführen. In einem Hafen in der Karibik entdeckt Georgie das Schiff ihres Bruders Drew. Er nimmt sie mit nach Hause. James lässt sich das nicht gefallen und für ihn ist klar, dass er sie wiederfinden muss. Er braucht sie zum Leben, auch wenn er eigentlich nie heiraten wollte. Doch dazu muss er nicht nur Georgie finden und von seiner Liebe überzeugen, sondern auch mit ihren fünf Brüdern fertigwerden, die ihre Rolle als Beschützer der kleinen Schwester sehr ernst nehmen, besonders Warren...

Diesen Roman der Malory Familie liebe ich am meisten. Ich muss dieses Buch immer wieder einmal lesen und amüsiere mich immer noch köstlich dabei. Vor allem die Wortgefechte finde ich immer wieder hochamüsant, deshalb bleibt dieses Buch mein absolutes Lieblingsbuch. Wobei der Rest der Malory-Serie ebenfalls top für mich ist.

Wer die Sehnsucht nicht kennt

The Magic of You

Lady Amy Malory, die Tochter von Edward Malory, ist jung und schön, reich und aus gutem Haus. Sie ist auf jedem Ball umschwärmt und verehrt, doch Amy hat für nichts mehr Augen. Seit sie den Bruder ihrer Schwägerin kennengerlernt hat, ist sie fest entschlossen. Ihre Liebe gilt ausgerechnet dem wesentlich älteren und mürrischen Kapitän Warren Anderson und Georgie’s Bruder, der einst fast ihren Onkel James an den Galgen gebracht hätte. Die Hartnäckigkeit, mit der sie um ihn kämpft und ihm auch das ein oder andere Mal gehörig auf die Nerven geht, fand ich köstlich. Doch Amy lässt sich nicht von ihrem Plan abbringen. Sie will ihn unbedingt heiraten. Erst als Amy entführt wird, kommen sich Warren und Amy endlich näher. Natürlich reisen auch James und Anthony auf Warren’s Schiff den beiden hinterher. Aber es braucht noch einige Zeit, bis sich Warren endlich seine Gefühle für Amy eingestehen kann.

Zärtliche Sünderin

Say you Love me

Im London der Regency-Zeit ist es für die junge Kelsey Langton, verwaiste Tochter eine Earls, besonders schwer, sich den Lebensunterhalt für sich und ihre Geschwister zu verdienen. Als letzter Ausweg erscheint ihr, sich im „House of Eros“ auf einer Auktion als Mätresse anzubieten. Als der berüchtigte Lord David Ashford beinahe den Zuschlag erhält, kommt der junge Lord Derek Malory, Sohn vom Familienoberhaupt Jason Malory, Marquis of Haverstone, dazwischen, denn er kennt Ashfords Vorliebe für sadistische Praktiken. Die unbedarfte und wohlerzogene Kelsey wächst Derek Malory weit mehr ans Herz, als er erwartet hätte und alles könnte bestens sein. Doch dann macht Lord Ashford seine Ansprüche geltend....

Stürmische Begegnung

The Present

Christopher Malory, Marquis von Haverstone und Anastasia sind die Ahnherren der Malory Familie. Die schöne Anastasia lebt bei ihrer Großmutter und deren Zigeunerclan. Als sie mit dem groben brutalen Nicolai verheiratet werden soll, beschließt sie, sich außerhalb der Clans umzusehen, denn dann darf sie das Eheversprechen brechen. Um den Mann ihres Lebens zu finden, bleibt ihr nur wenig Zeit. Christopher ist von der schwarzhaarigen Zigeunerin fasziniert, doch eine Heirat kommt für ihn nicht in Frage. Deshalb verlässt ihn Anastasia nach einer ersten leidenschaftlichen Nacht und verschwindet spurlos. Er aber kann sie nicht mehr vergessen. An Weihnachten versammelt sich der gesamte Malory-Clan auf ihrem Landgut Haverston. Es wird ein mysteriöses Geschenk gefunden, das von niemandem mitgebracht wurde und auch für niemanden bestimmt zu sein scheint. Es entpuppt sich als eine Art Tagebuch, in der die Geschichte der Urgroßeltern erzählt wird.

Eine interessante Idee war die Geschichte der legendären Malory-Zigeunerin, die noch immer ihr schwarzes Haar und ihre kobaltblauen Augen weitervererbt, man denke nur an Anthony, Jeremy und Amy. Als wichtiger Bestandteil fließt noch die Liebesgeschichte des ältesten Malory-Bruders Jason und seiner Jugendliebe Molly ein, den wahren Eltern von Derek. Mich haben wieder die verbalen Schlachten zwischen den mir liebgewonnen Brüdern James und Tony mit Ihren Schwägern Nick und Warren köstlich amüsiert.

Zärtlicher Räuber

A Loving Scoundrel

England zur viktorianischen Zeit. Danny hat keine Erinnerung an ihre Familie. Seit sie denken kann, lebt sie als Junge in London auf der Straße, wo sie sich als Taschendiebin durchschlägt. Der Wendepunkt in ihrem Leben kommt in Gestalt eines ebenso arroganten wie attraktiven Frauenhelden: Jeremy Malory. Er ist auf der Suche nach einem geschickten Langfinger, der seinem Freund Perry aus einer höchst unangenehmen Verlegenheit helfen kann. Beim Glücksspiel hat Perry die wertvollen Juwelen aus dem Familienbesitz verloren und es gibt nur einen Weg sie zurückzubekommen, sie müssen gestohlen werden. Und Danny soll ihnen dabei helfen. Kaum hat Jeremy sie überwältigt und entführt, stellt er angenehm überrascht fest, dass der geschickte Dieb in Wahrheit eine äußerst verführerische junge Dame ist, mit veilchenblauen Augen und aschblonden Locken.

Als Danny schließlich nach dem gelungenen Juwelenraub von ihm eine rechtschaffene Arbeit verlangt, zögert Jeremy keine Sekunde. Er stellt sie als sein Dienstmädchen ein und hofft, ihr auf diese Weise näher zu kommen. Doch Danny weicht ihm aus. Auch wenn sie kaum ihre Gefühle für ihn zügeln kann, dieser Mann, so ist sie überzeugt, würde ihr niemals ein treuer Gatte sein. Während sich Danny in eine wahre Lady verwandelt, bahnt sich ein Skandal an. Und plötzlich muss Danny nicht nur fürchten, Jeremys Herz zu verlieren, sondern sie bangt um ihr Leben...

Gefangener des Herzens

Captive Desires

Nach dem Tod ihrer Mutter macht sich Gabrielle Brooks auf die Suche nach ihrem leiblichen Vater. Am Ziel ihrer Reise angekommen, stellt sich heraus, dass ihr Vater ein Pirat geworden ist und kein erfolgreicher Unternehmer. Drei wundervolle Jahre verbringt Gabrielle mit ihrem Vater. Sie begleitet ihn und seine Truppe auf Schatzsuchen und Beutezügen. Doch dann beschließt ihr Vater plötzlich, Gabrielle nach England zurück zu schicken, um sie dort standesgemäß zu verheiraten. Gabrielle ist natürlich darüber enttäuscht. Sie wäre lieber weiterhin bei ihrem Vater geblieben. James Malory und dessen Frau Georgina, genannt George, sollen Gabriele bei der Suche nach einem geeigneten Ehemann helfen und sie in ihrem Debüt in der Londoner Gesellschaft unterstützen.

In London angekommen, besucht Gabrielle zahlreiche Bälle und Empfänge und lernt dabei auch Georginas Bruder Drew Andersen, ein amerikanischer Schiffskapitän, kennen. Drew fühlt sich sofort von Gabrielles wilder und unbezähmter Schönheit angezogen. Aber der eingefleischte Junggeselle und Lebemann möchte von einer Heirat nichts wissen. Durch Drews offensichtliche Zurückweisung beschließt Gabrielle, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um seine Aufmerksamkeit doch noch auf sich zu ziehen. Als Drew Gabrielle jedoch am Abend vor seiner Rückreise nach Amerika in einen handfesten Skandal verwickelt, schwört Gabrielle Rache. Mit Hilfe der Piratentruppe ihres Vaters entert sie Drews Schiff und nimmt ihn gefangen. Auf ihrer gemeinsamen Seereise beginnen die Wogen der Leidenschaft sehr hoch zu schlagen und bald ist nicht mehr eindeutig klar, wer nun eigentlich wessen Gefangener ist.

Der geheimnisvolle Verführer

No Choice But Seduction

Nach dem Tod ihrer Mutter hält die unternehmungslustige Katey Tyler nichts mehr in Connecticut. Auf der Suche nach Ablenkung reist sie nach England. Schon die Überfahrt wird aufregender, als sie es sich je erhofft hätte. Ein Blick auf den überaus charmanten Schiffsbesitzers Boyd Anderson und Katey bekommt weiche Knie. Boyd ist ein sehr sympathischer Hitzkopf, welcher in Katey seine Meisterin gefunden hat. Obwohl sie sich unglaublich von ihm angezogen fühlt, schafft sie es, ihn sich durch kleine Schwindeleien vom Hals zu halten, was ihn wiederum schier verrückt werden lässt. Durch eine fatale Fehleinschätzung seitens Boyd Anderson, im Zusammenhang mit der Entführung seiner Nichte Judith, der Tochter von Anthony Malory, kann Katey sich von Boyd fernhalten und begibt sich auf eine Reise durch den europäischen Kontinent. Doch Boyd reist hinter Katey her. Kann er sie überzeugen, ihm doch noch eine Chance zu geben? Man erfährt auch, weshalb Boyd nicht Kapitän eines eigenen Schiffes wurde, sondern nur Eigentümer geblieben ist.

Im Taumel der Herzen

The perfect someone

Der Roman handelt von Richard Allan und Julia Miller. Die beiden wurden als Kinder verlobt, konnten sich aber nicht ausstehen und haben sich gegenseitig bei jedem Treffen geärgert. Julia wurde als Erwachsene eine Freundin von Georgina “George” Malory und Richard ist der Freund von Drew Anderson und dessen Frau Gabriella, sowie den Brüdern von Drew. Mit siebzehn Jahren riss Richard von zu Hause aus und gelangte auf Umwegen in die Karibik. Dort schloss er sich Nathan Brooks und seiner Mannschaft an. Diese wurden seine neue Familie. Auch Gabriella, Nathans Tochter war immer dabei. James Malory und seine Frau „George“ reisen mit Drew Anderson in die Karibik, um Nathan Brooks zur Hilfe zu kommen. Nathan ist nämlich ein alter Freund von James. Damals verliebte sich Richard in Georgina. Was James natürlich überhaupt nicht gefiel.

Seit dem Unfall ihres Vaters leitet Julia Miller erfolgreich das Familienunternehmen. Sie möchte gerne heiraten, aber der alte Hochzeitsvertrag mit Richard Allan besteht immer noch. Der Vater von Richard, der Earl of Manfort weigert sich, den Vertrag aufzulösen. Deshalb möchte Julia ihren Bräutigam für tot erklären lassen. Nur so wird es ihr möglich sein, einen geeigneten Heiratskandidaten zu finden. So einen Kandidaten möchte Julia auf dem Ball bei Georgina Malory finden. Zu diesem Ball sind auch alle Brüder von Georgina angereist. Denn es ist ihr Geburtstagsball. Richard ist auch dabei. Er ist heimlich in England um seinen Bruder zu sehen. Auf diesem Ball begegnen sich Julia und Richard, ohne zu wissen wer sie sind. Aber nicht lange und sie erkennen sich. Dann kommt es zum Schlagabtausch zwischen den beiden. Julia hat aber eine Idee, wie sie dem Vertrag entkommen können. Auch Richard stimmt zu. Wird es den beiden gelingen, den Vertrag aufzuheben und werden sie eine gemeinsame Zukunft haben?

 

Auf jedem Familientreffen der Malorys trifft man auf die alten Bekannten und die gleichen Sticheleien und verbalen Schläge zwischen bestimmten Familienmitgliedern, weshalb diese Serie für mich auch immer interessanter wurde. Ich liebe den Humor und vor allem die Spitzfindigkeit von James. Sind sich die Malory Männer noch so uneins, sobald jemand in der Familie von außen angegriffen wird, halten alle zusammen und einer steht für den anderen ein. Ich hoffe, dass es noch weitere Geschichten über die Malory Familie und ihren Freunden geben wird.

Eure Susanne