Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_05.jpg

Inkia wurde vor über 300 Jahren als "Luwan", also als Frau, die ihm immer zur Verfügung steht und nie einem anderen Mann gehören wird, mit Gor verbunden. Das hört sich im ersten Augenblick nach "Sexsklavin" an, ist es jedoch im Fall von Inkia und Gor in keinster Weise. Denn beide lieben sich, schon von Kindesbeinen an. Darum steht es für Inkia von vornherein fest, dass sie, die selbst aus der Dienerklasse stammt, diesen Schritt zusammen mit Gor gehen möchte. Doch dann, spielt das Schicksal mit den beiden Liebenden ein grausames Spiel und Jahrhunderte vergehen, bis beide aufeinander treffen … unter mehr als ungünstigen Umständen.

Gor hat in den letzten Jahrhunderten niemanden gefunden, der auch nur ansatzweise Inkia ersetzten konnte. So hat er sich entschlossen, eine Verbindung mit einer neuen Frau, Lyssa, einzugehen. Als er nach einem Angriff, denen er als Jäger stetig ausgesetzt ist, im Krankenhaus landet, trifft er dort nach so langer Zeit auf Inkia, die dort arbeitet. Und seine Welt wird in den Grundfesten erschüttert!

Nachdem die Leibeigenschaft vor dreißig Jahren per königliches Dekret aufgehoben wurde, genießt Inkia ihr Leben als "Freie". Endlich ist sie nach Jahrhunderten ihren damaligen Herren los und baut sich allmählich ein eigenständiges Leben auf. So arbeitet sie als Hilfskraft in einem Krankenhaus für paranormale Wesen und wird durch ihre warme, sympathische Art von allen gemocht! Als eines Tages ein Jäger nach einem Kampf eingeliefert wird, kann sie nicht glauben, wer vor ihr im Koma liegt: Gor, ihre einstige und immer währende große Liebe.

Mit "Liebe unaufhörlich" hat Alexa Gor eine tolle neue Serie ins Rennen geschickt! Sie stellt gekonnt eine neue paranormale Gattung, nämlich die Desslar und man ist schier überrascht, wie sie optisch beschrieben werden. Die gesellschaftliche Struktur, die die Autorin sich ersonnen hat, ist sehr interessant. Die Charaktere sind stimmig dargestellt und man bekommt Lust, mehr von den Mitgliedern von Gors "Jäger der Dessla", deren Anführer er ist, zu lesen! Ein Charakter, der Jäger Krus, hat mich besonders neugierig gemacht und ich bin gespannt, wie es für ihn in seiner Geschichte "Liebe unwiderruflich", dem zweiten Teil, weiter gehen wird!

Natürlich gibt es auch in "Liebe unaufhörlich" Bösewichte, die nicht fehlen dürfen! Dieses Mal fällt dies mitunter auch einer absolut intriganten Frau in den Schoß, die sehr gut beschrieben, unwahrscheinlich unsympathisch rüber kommt. Man ist durchaus geneigt, ihr das ein- oder andere mal gehörig die Leviten zu lesen, schließlich ist sie ein richtig verzogenen Mist***! Verzeiht den Ausdruck. Die Jäger selbst, sind ein sympathischer Haufen! Von Gor, der manchmal etwas grummelig ist und Inkia (was für eine tolle Frau!) ganz zu schweigen! Auf jeden Fall freue ich mich mehr über die Dessla zu lesen! Zufriedene 5 Punkte.

Kurz gefasst: Lesenswerter Einstieg in die "Jäger der Dessla"-Reihe, voll Spannung, Action und Liebe.


Liebe unaufhörlich

Alexa Lor

Werbung

Originaltitel: ----

Verlag: Sieben Verlag

ISBN: 978-3864434228

Erscheinungsdatum: September 2014

Genre: Paranormal



Teil einer Serie: Jäger der Dessla

Klappentext

Auch wenn Inkia nie das große Glück erleben können wird, ist sie doch zufrieden, denn zum ersten Mal seit dreihundert Jahren kann sie ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Unabhängigkeit führen. Und das soll ihr niemand mehr nehmen.

Obwohl Gor als Anführer der Jäger der Dessla von Geburt an im Mittelpunkt der Geschehnisse und umringt von seinesgleichen war, ist er ein einsamer Mann. Denn die, die er einst liebte, hat er verloren. Als ihm jedoch die Liebe seines Lebens nach dreihundert Jahren wieder begegnet ist alles anders, und es scheint, als hätte sich das Schicksal und die ganze Welt gegen ihn verschworen. Hin und her gerissen zwischen Pflichtgefühl und Leidenschaft, findet er sich in einem Kampf wieder, auf den er nicht vorbereitet ist. Den Kampf gegen sich selbst.



Quelle: Sieben Verlag

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung