Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_05.jpg

Elena St. James ist neu im Morddezernat des Boston Police Departments. Sie hat mit Auszeichnung den Sprung von der Streifenpolizistin zum Detective geschafft. Ihr Vorgesetzter Leutnant Bergen setzt sie als Partnerin von Dominic Coleman ein, der ein paar Monate zuvor seinen Partner bei einem Schusswechsel verloren hat. Seither scheint er aus dem Ruder zu laufen. Also kein günstiger Start für Elena St. James. Noch dazu gilt Dominic nicht gerade als Frauenverächter.

Dominic Coleman hat schwer am Tod seines Kollegen Jack  zu knabbern. Seither versucht er alles im Alleingang und bedient sich dabei Mitteln, die man nicht immer legal nennen kann. Er steht kurz vor dem Rauswurf und ist mehr als geschockt, als im ein Jungspund wie Elena St. James vor die Nase gesetzt wird. Zu groß ist seine Angst, dass mit ihr dasselbe, wie mit Jack passieren könnte.

Doch es geschehen grausame Doppelmorde, deren Spur zu Dominic führt. Nun wird sich beweisen, was tatsächlich in Elena steckt und das sich Dominic und Elena aufeinander verlassen können. So gut sie sich auch als Team einspielen, in ihrem Privatleben jedoch, kommt es zu einigen "Reibereien".

"Flirt mit dem Tod" hat mich überzeugt. Gekonnt lenkt Jane Luc die Spur auf den Täter. Der Leser weiß, wer hinter den Morden steckt und muss tatenlos dabei zusehen, wie das Ermittlungsteam rund um die Serienmorde im Dunkeln tappt. Der Zusammenhalt des Teams wurde lesenswert in Szene gesetzt und man fiebert mit den Protagonisten regelrecht mit. Das Heldenpaar bis hin zu den Nebendarstellern, wurde sehr schön in Szene gesetzt. Egal ob nun die attraktive aber scharfzüngige Gerichtsmedizinerin Dr. Charlotte Connelly, oder der grummelige Wood, der Leiter der Kriminaltechnik. 

Im Laufe der Geschichte kommen Geheimnisse aus Dominics Leben ans Licht, die eindeutig auf ihn als Täter hinweisen. Die innere Zerrissenheit, in der sich der Detective befindet ist nachvollziehbar dargestellt worden, ebenso das Vertrauensverhältnis das sich zwischen Elena und Dominic im Laufe der Geschichte entwickelt. Liebevoll wird die Familie Dominics dargestellt, die Elena, die selbst keine Angehörigen hat, unter ihre Fittiche nimmt. Ein gelungener, lesenswerter Romantic-Thriller. Gerne mehr davon. 5 zufriedene Punkte.

Kurz gefasst: Spannender, sehr unterhaltsamer Romantic-Thriller, bei dem der Leser auf seine Kosten kommt, was nicht nur am sympathischen Heldenpaar, sondern auch am soziopathischen, grausamen Antihelden liegt.


Flirt mit dem Tod

Jane Luc

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag: bookshouse
ASIN: B00DV69EAM
Erscheinungsdatum: Juli 2013
Genre: Romantic Suspense

Teil einer Serie: Boston Police

Klappentext

Die ungleichen Detectives Elena St. James und Dominic Coleman übernehmen die Ermittlungen. Schnell stellt sich heraus, dass jemand bereits vor Jahren auf dieselbe Art getötet hat. Auf der Suche nach dem Tatmotiv kommen sich Elena und Dominic immer näher. Die Schatten der Vergangenheit ziehen sich über ihnen zusammen, als ein weiterer Doppelmord geschieht. Ein Geheimnis, von dem bisher nur eine Handvoll Menschen wusste, drängt an die Oberfläche – und plötzlich scheinen alle Opfer eine Verbindung zu Dominic zu haben. Hat der Detective etwas mit den Morden zu tun? Oder hasst jemand den attraktiven Polizisten so sehr, dass er ihn in den Strudel der Verbrechen ziehen will? Dominic will seinen Feind stellen, der ihn zum Mittelpunkt der Ermittlungen macht und Elena muss sich Klarheit über ihre Gefühle für Dominic verschaffen. Die Zeit zerrinnt ihnen zwischen den Fingern – denn der Täter hat sein nächstes Opfer schon gewählt …

Quelle: bookshouse

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung