Rezensionen

Ankes Bewertung 05 Sterne.png

Nach einen Ersten guten und einem zweiten nicht so fesselnden Roman, hat mich Marliss Melton nun mit dem 3. Teil ihrer "SEAL Team 12"-Reihe absolut überzeugen können.

Ich hatte das Gefühl, dass "Geheime Lügen" mainstreamiger als die Vorgängerteile war. Für meinen Lesegeschmack gereichte das jedoch nicht zum Nachteil. Ganz im Gegenteil, denn ich habe, anders als die ersten beiden Teile der Serie "Geheime Lügen" in einem Rutsch verschlungen.

Anstelle eines Crime-Plots, bietet die Autorin dem Leser hier gleich zwei davon. Für meinen Geschmack wäre das nicht notwendig gewesen, denn allein Saras Geschichte (vielleicht ein wenig mehr ausgebaut) hätte mir gereicht. Doch wirklich gestört oder irritiert hat es mich nicht, dass die Autorin um Chase einen weiteren eigenständigen, Crime-Plot gesponnen hat.

Ich glaube, dazu war ich auch viel zu gefesselt von der Liebesgeschichte, die zwei sehr unterschiedliche, auf den ersten Blick unvereinbare, Charaktere harmonisch zusammenführt.
Chase als auch Sara fand ich wirklich sympathisch gezeichnet. Die haben beide ihre Ecken und Kanten, sind unabhängige Charaktere und ergänzen sich doch am Ende zu einem wirklich tollen Paar.

Ich hatte beim Lesen wirklich viel Spaß, habe mich sehr gut unterhalten und freue mich nun auf weitere Teile der Serie.

Kurz gefasst: Ein unterhaltsamer und angenehm leichter, nur wenig militärlastiger, Romantic Suspense, der eine romantische Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten erzählt.